Stéphanie Berger und Marco Rima: Ein erotisches Interview

Sind zwei Comedians zur Vernissage eines dritten Comedian geladen, beflügelt das die Phantasie. So geschehen zwischen Stéphanie Berger und Marco Rima, die von ihrer Liebe zum Bodypainting erzählen.

Video «Berger und Rima im erotischen Interview» abspielen

Berger und Rima im erotischen Interview

0:37 min, vom 4.3.2014

Rob Spence ist nicht nur Komiker, sondern auch Kunstmaler. Die Liebe zum Pinsel entdeckte der Australier zwar schon früh, doch erstmals zeigt er seine Werke in einer Galerie. Klar, dass bei der Premiere zwei gute Freunde nicht fehlen dürfen: Stéphanie Berger und Marco Rima, beide ebenfalls im Lustig-Business tätig.

Auf die Frage, wie es bei ihnen um ihre Pinselkunstfertigkeit aussieht, geraten sie ins Schwärmen. Gegenseitiges Bodypainting sei ihre Leidenschaft. «Jedes Mal, wenn wir uns treffen, malen wir uns gegenseitig an», meint Rima. Ernst gemeint? Nicht wirklich. Dafür Improvisationstheater mit Potenzial – bis die Polizei kommt. Sehen Sie selbst.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Ein Komiker geht unter die Künstler: Rob Spence

    Aus glanz und gloria vom 4.3.2014

    Eigentlich steht Rob Spence für die klassische Stand-up-Comedy. Aber er hat auch eine zweite Leidenschaft, die Malerei. Und diesem Hobby frönt er offenbar derart talentiert, dass ein Galerist sich seine Bilder gleich für eine Ausstellung gekrallt hat. Und die Bilder zwischen 9000 und 15`000 Franken zum Verkauf anbietet. «g&g» hat die «komische» Kunst von Rob Spence genauer unter die Lupe genommen und prüft nach, ob denn auch eine Nachfrage nach dessen Kunst besteht.