Zum Inhalt springen

Header

Video
TV-Moderator Tobias Müller & Michèle Stofer ganz verliebt
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 28.10.2015.
abspielen
Inhalt

Schweiz TV-Moderator Tobias Müller: Frisch verliebt auf dem roten Teppich

Ihre Liebe ist noch ganz frisch: Erst seit wenigen Wochen sind «Einstein»-Moderator Tobias Müller und Vize-Miss-Schweiz Michèle Stofer ein Paar. An einer Filmpremiere überhäufen sich die Turteltäubchen gegenseitig mit Komplimenten.

An der Premiere des neuen James-Bond-Streifens in Zürich stellt sich schnell heraus: Die Vize-Miss Schweiz Michèle Stofer (24) ist der grössere Fan von James Bond als ihr Freund Tobias Müller (32). Doch noch lieber als Daniel Craig würde sie einen anderen in der Rolle des Geheimagenten sehen: «Falls Daniel Craig als Bond aufhören würde, wäre Tobias der perfekte Ersatz.»

Tobias Müller: Michèle ist schöner als jedes Bondgirl

Video
Einstein-Moderator Tobias Müller ist frisch verliebt
Aus Glanz & Gloria vom 02.09.2015.
abspielen

Der Einstein-Moderator doppelt gleich nach mit den Schmeicheleien: Zum Glück sei kein Bondgirl hier, Michèle würde ihnen nämlich die Show stehlen.

Das Paar hat sich im Sommer bei einem «Einstein»-Dreh auf dem Bundesplatz in Bern kennenlernt. Sofort hat es gefunkt. Und mindestens ein gemeinsames Hobby haben sie auch schon gefunden: Beide sind regelrechte Filmfreaks.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Sandra Sutter , Erlenbach
    Wollte ich das wirklich wissen? Wir müssen alle sparen und sollten uns auf wichtiges konzentrieren.
  • Kommentar von Nicola Harrison , Nussbaumen
    So peinlich wie Oberflächlichkeit auf dem Roten Teppich ausgerollt wird - wieder "ein Paar", die nichts aussagt - reflektieren Menschen gar nicht mehr über ihre Worte und echte Wertvorstellungen?