Zum Inhalt springen

Header

Video
Jonny Fischer: «Ich kann mir ein Leben mit ihm vorstellen»
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 16.11.2014.
abspielen
Inhalt

Schweiz Verlobter Jonny Fischer: «Er gehört zu mir, und zwar ganz»

Zusammenziehen nach zwei Monaten Beziehung, Hochzeit demnächst. Jonny Fischer von «Divertimento» im Liebesinterview.

Video
Warum Jonny Fischer heiraten möchte
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 16.11.2014.
abspielen

Das Leben mit einer anderen Person teilen? Für Jonny Fischer noch vor wenigen Monaten unvorstellbar. «Ich habe gesagt, ich könnte nie mit einem Partner zusammenziehen. Ich brauche meinen Freiraum.» Aber dann lernte der Komiker Michi Angehrn kennen.

Nach gerade mal zwei Monaten teilten die beiden eine Wohnung. Denn Fischer war sich sicher, dass er mit Michi sein Leben verbringen möchte. In Rom macht er ihm vor wenigen Wochen auf einer Dachterrasse einen Heiratsantrag. Und der 24-Jährige sagt Ja. «Dass der Zufall will, dass Michi genau das Gleiche fühlt, ist extrem schön.»

Das Glück packen, wenn man es hat.
Autor: Michi AngehrnVerlobter von Jonny Fischer

Obwohl das Paar erst seit dem Frühling letzten Jahres liiert ist, sollen schon 2016 die Hochzeitsglocken läuten. Zur Verlobung im Eiltempo sagt Michi Angehrn: «Wenn es stimmt, einfach machen». Er wolle das Glück packen, solang er es habe. Und Jonny Fischer pflichtet ihm bei: «Es ist das Richtige.»

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Timotheus Widmer , Aarau
    Es sollen ruhig alle Kommentare gedruckt werden, auch homophobe, denn Ewiggestrige gibt es überall, und nur wenn man die Gegenseite kennt, kann man argumentieren. Die Tatsache, dass eine Verbindung von zwei Männern nach wie vor zu reden gibt, zeigt ja, dass es mit der gelebten Toleranz wohl doch noch nicht so weit her ist und dass Klischees nach wie vor zementiert werden.
  • Kommentar von Beat Kämpf , Utzigen
    Wenn ich hier etwas konservatives schreibe das den "neutralen" SRF Medienschaffenden nicht passt, wird es hier nicht publiziert, obwohl ich es ganz sachlich und nett schrieb. Verzerrung der Realität, Beschneidung der Meinungsfreiheit...
    1. Antwort von SRF (SRF)
      Wir haben keinen Ihrer Kommentare abgelehnt, Herr Kämpf. Einzig homophobe Kommentare werden nicht publiziert.
  • Kommentar von Severin H , Basel
    Hoffe sie können bald "richtig" heiraten. Und werden bald nicht mehr mit dieser billigen Lebenspartnerschaft abgespeist. #Homoehe