Zum Inhalt springen

Header

Zei Porträt-Bilder von Beni Thurnheer nebeneinander. Das linke zeigt ihn als junger Mann in den 70er Jahren mit braunem Hemd. Das rechte zeigt ihn in einer aktuellen Aufnahme mit Brille, Glatze, grünlichem Anzung und roter Krawatte.
Legende: Bernard «Beni» Thurnheer damals und heute In den 70er-Jahren begann er als Sportreporter beim Schweizer Radio DRS. srf/Keystone
Inhalt

VIP-Archiv Beni Thurnheer: Vom Radio-Jüngling zum «Schnurri» der Nation

Beni Thurnheer ist das wohl bekannteste Schweizer TV-Gesicht. Alles beginnt Anfang der 70er Jahre mit einem Nachwuchs-Casting für Sportreporter. Schon bald zeigt der junge Sport-Journalist aber, dass er sich auch auf den Showbühnen zuhause fühlt.

Das «VIP Archiv»

  • Video
    Porträt über Beni Thurnheer in der Sendung «Karussell» vom 10. Mai 1978
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 06.02.2014.
    abspielen

    1978: Die Sendung «Karussell» berichtet über den Jung-Reporter

    Nach seinem Lizenziat wird Beni Thurnheer 1973 an einem Nachwuchswettbewerb für Sportreporter vom Radio und Fernsehen DRS entdeckt. Schon bald wird er zum Gesicht zahlreicher Sportsendungen.

  • Video
    1980 wird zum ersten Mal «Tell-Star» mit Beni Thurnheer ausgestrahlt
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 06.02.2014.
    abspielen

    1980: Beni wird mit «Tell-Star» zum TV-Star

    Die Montagabend-Quizsendung im Schweizer Fernsehen DRS startete am 7. Januar 1980 und lief mit stets hohen Quoten bis zum 23. Dezember 1991.

  • Video
    Zur 500. Ausgabe des «Sportpanorama» geben Beni Thurnheer und sein Team 1986 ein Ständchen
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 06.02.2014.
    abspielen

    1986: Ein Ständchen zur 500. Sendung «Sportpanorama»

    Beni Thurnheer ist ein Show-Talent. Das beweist er auch am 29. Dezember 1986: Er und sein Team des «Sportpanoramas» zeigen zur 500. Ausgabe des Sport-Magazins ihre Gesangsqualitäten.

  • Video
    Mit «Benissimo» erhält Beni Thurnheer 1992 seine ganz persönliche Sendung
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 06.02.2014.
    abspielen

    1992: Beni «Benissimo» Thurnheer

    Am 21. März 1992 erhält «Tell-Star» einen Nachfolger: «Benissimo» – ein Wortspiel zwischen Beni und dem Superlativ des italienischen Wortes «bene». Ein Superlativ ist die Sendung auch in Sachen Quoten: Die Sendung erreicht Marktanteile von bis zu 60 Prozent. Die Sendung läuft bis 2012.

  • Video
    Beni Thurnheer auf Du und Du mit den Stars
    Aus Glanz & Gloria vom 02.12.2012.
    abspielen

    Beni Thurnheer auf Du und Du mit den grossen Stars

    Kylie Minogue, Pink, Joe Cocker und Robbie Williams – im letzten «Benissimo» am 1. Dezember 2012 gaben sich gleich vier Weltstars die Ehre. Und sie alle haben ihre ganz persönlichen Wünsche für den abtretenden Showmaster Beni Thurnheer.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Good Hannes , St. Gallen
    Der Schnurri Thurnheer sollte als Sportreporter schleunigst zwangspensioniert werden. Was er im Match YB-GC so alles von sich gegeben hat, hat die Schwelle des Unerträglichen schon längst überschritten. Und dies nicht zum ersten Mal ...