Vom Eisprinz zum Zirkusdirektor: Der Weg von Stéphane Lambiel

1992 hat Stéphane Lambiel mit dem Eiskunstlauf begonnen. Der Höhepunkt: Gold an der Eiskunstlauf-WM in Moskau 2005 und in Calgary 2006. Inzwischen verwirklicht er sich auch als Zirkusdirektor und Choreograf. Montagmorgen ist er ab 6.30 Uhr zu Gast bei Radio SRF 1.

Stéphane Lambiel damals und heute Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Stéphane Lambiel damals und heute Stets der charmante Prinz auf dem Eis: Kurz nach seinem Durchbruch 2004 und zehn Jahre später. Keystone

    • 2002: Stéphane Lambiel wird zum Star

      Stéphane Lambiel feiert erste Achtungserfolge. Das «Sportpanorama» zeigt den 16-Jährigen im Portrait.

      3:54 min vom 31.3.2015

    • Video «König auf dem Eis» abspielen

      2005: Stéphane Lambiel schreibt Sportgeschichte

      An der Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft holt Lambiel in Moskau Gold. «Quer»-Moderator Patrick Rohr trifft den Sieger zum Interview.

      6:47 min, aus Quer vom 18.3.2005

    • Video «Stéphane Lambiel ganz privat» abspielen

      2005: Lambiel zu Gast in der ersten Sendung «Glanz & Gloria»

      Zur Geburtsstunde von «Glanz & Gloria» macht Redaktorin Denise Schneitter sich auf den Weg zu Lambiels Wurzeln und besucht mit ihm zusammen seine Grossmutter in Portugal.

      2:06 min, aus Glanz & Gloria vom 29.3.2005

    • Video «Eisprinz blickt zurück» abspielen

      2008: Stéphane Lambiel tritt zurück

      Kurz nach seinem Rücktritt blickt Stéphane Lambiel auf sein Jahr zurück.

      1:26 min, aus Glanz & Gloria vom 19.12.2008

    • Video «Art on Ice 2010 - Premiere» abspielen

      2010: Stéphane Lambiel bei «Art on Ice»

      Stéphane Lambiel beweist bei der grossen Jubiläumsshow von «Art on Ice», dass er Musik und Eiskunstlauf noch immer perfekt zu verschmelzen weiss.

      3:28 min, aus Glanz & Gloria vom 5.3.2010

    • 2013: Lambiel, der Zirkusdirektor

      Ex-Eiskunstläufer Stéphane Lambiel bei seiner Premiere als Zirkusdirektor des «Rock-Circus» im «Das Zelt».

      3:02 min, aus Glanz & Gloria vom 18.3.2013