Virus legt Manu Burkart lahm: Weitere Shows abgesagt

Alle Shows bis Mitte November hat das Comedy-Duo Divertimento absagen müssen. Manu Burkart leidet an einem Herpes-Virus. Im Spital ist er aber bereits wieder zu Spässen aufgelegt.

Jonny Fischer und Manu Burkart Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Grüsse an die Fans Dieses Foto postet Manu Burkart am Donnerstag auf Facebook. zVg

Zusatzinhalt überspringen

Das Cytomegalie-Virus (CMV)

Das CMV gehört zur Familie der Herpes-Viren. Die Übertragung erfolgt über  Körperflüssigkeiten. Hohes, manchmal wochenlang anhaltendes Fieber und erhöhte Leberwerten sind typische Symptome des CMV. 

«Manus Rückenmark und sein Blut werden untersucht. Das Schlimmste wie Krebs oder Tumor schliessen die Ärzte aber aus», sagte Manu Burkarts Bühnenpartner Jonny Fischer am Mittwoch gegenüber glanz & gloria. Jetzt haben die Ärzte herausgefunden, woran der Komiker leidet: am Cytomegalie-Virus (siehe Box).

«Der Infekt schwächt mich ziemlich heftig»

«Das ist eine Art 'Pfeiffersches Drüsenfieber'», erklärt Manu Burkart auf seinem Facebook-Profil. «Der Infekt schwächt mich ziemlich heftig.» Und deshalb muss er gleich noch eine Neuigkeit verkünden: «Wir müssen leider weitere Shows absagen.» Betroffen sind derzeit Shows bis zum 15. November. Einige Vorstellungen musste das Komiker-Duo auf nächstes Jahr verschieben.

Dem Virus und der schlechten Neuigkeiten zum Trotz ist Burkart im Spital bereits wieder zu Witzen aufgelegt: Mit Jonny Fischer posiert er für ein Facebook-Foto mit Windeln auf dem Kopf.