Von «Dällebach Kari» zu «Feuchtgebiete»: Carla Juris neue Rolle

Carla Juris Karriereweg zeigt nur in eine Richtung: Steil nach oben. Die Tessiner Schauspielerin (27) ergatterte sich die Hauptrolle der Verfilmung des Skandalromans «Feuchtgebiete».

Carla Juri Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Grosser Karriereschritt Carla Juri steht unmittelbar vor dem Durchbruch in Deutschland. SRF

Den Schweizer Filmpreis hat Carla Juri bereits gewonnen. Dieses Jahr für die Hauptrolle in «Eine wen iig – dr Dällebach Kari». Nun schickt sich Carla Juri an, Deutschland zu erobern. In der Verfilmung des deutschen Romans «Feuchtgebiete» kommt ihr die Hauptrolle zu, wie die Zeitung «Bild» berichtet. Der Film wird mit grosser Spannung erwartet. Schon das Buch sorgte für heftige Schlagzeilen.

Neben Carla Juri spielt auch Axel Milberg (56), bekannt als Tatort-Kommissar Borowski, einer der Hauptrollen in «Feuchtgebiete». Soeben sind in Berlin die Dreharbeiten abgeschlossen worden. Im Sommer 2013 kommt der Streifen in die Kinos.

Sehen Sie hier Carla Juri an der Berner Premiere von «Eine wen iig – dr Dällebach Kari» am 22. Februar 2012.

Video «Carla Juri überzeugte schon in «Eine wen iig – dr Dällebach Kari».» abspielen

Carla Juri überzeugte schon in «Eine wen iig – dr Dällebach Ka...

2:43 min, aus Glanz & Gloria vom 22.2.2012

Charlotte Roches Erstling «Feuchtgebiete» sorgte 2008 für Aufruhr. Im Bestseller fällt die Hauptfigur durch einen überaus offenen Umgang mit ihrem eigenen Körper auf. Ekel und Sexualität stehen im Vordergrund. Es geht um Urin, Eiter und Sperma. «Feuchtgebiete» ging über 1,3 Millionen Mal über den Ladentisch.