Xenia Tchoumitcheva: Mehr Pfunde wegen Fitnesstraining?

So sah man Xenia Tchoumitcheva noch nie: An einer Autoausstellung in Zürich präsentierte sich das Model mit Pausbacken und weiblichen Rundungen. Für noch mehr Verwunderung sorgte indes ihre Begründung.

Video «Xenia Tchoumitcheva über ihre neuen Kurven» abspielen

Xenia Tchoumitcheva über ihre neuen Kurven

1:03 min, vom 11.11.2012

Ist das wirklich Xenia Tchoumitcheva? So mancher Besucher hat sich vergangene Woche verwundert die Augen gerieben, als Xenia Tchoumitcheva an einer Autoausstellung in Zürich auftauchte. Das Tessiner Fotomodell hat in jüngster Zeit offenbar ein paar Kilos zugelegt – oder vielleicht einfach nur ihre Rundungen etwas geformt?

Fitnesstraining soll Grund für weibliche Rundungen sein

Xenia Tchoumitcheva Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Zum Vergleich Xenia Tchoumitcheva vor einem Jahr. Tilllate.com

Darauf angesprochen hat Xenia Tchoumitcheva eine einfache Erklärung parat – ihr Trainingseifer sei der Grund für die aktuelle Körperform. «Ich mache sehr viel Fitness. Ich glaube deshalb bin ich weiblicher geworden», so die 25-Jährige. Und sie fügt selbst an: «Es ist unglaublich!»

Im italienischen Fernsehen dürften ihre neuen Kurven ja eigentlich nur von Vorteil sein. Nicht so aber im von Xenia moderierten Wirtschaftsmagazin «L’Italia che funziona» auf Rete 4. Dort ist der Intellekt der studierten Ökonomin gefragt. Aber sie muss zugeben: «Kurven haben sie im italienischen Fernsehen sehr gerne.»