Zum Inhalt springen

Header

Pascal und Beatriz Zuberbühler bei ihrer Hochzeit.
Legende: Pascal und Beatriz Zuberbühler Seit 1996 sind die beiden ein Paar, seit 2000 verheiratet. 14 Jahre später krönen sie ihre Liebe mit Zwillingen. Keystone
Inhalt

Schweiz Zwillinge – Pascal Zuberbühler ist Papa hoch zwei

Der Ex-Goalie der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft schwebt im doppelten Baby-Glück. Er und seine Frau Beatriz wurden im Juli Eltern von Zwillingen.

Am 9. Juli erblickten die Zwillinge Nuria und Nevil das Licht der Welt. Vier Wochen zu früh, wie Beatriz Zuberbühler zu «glanz & gloria» sagt. Sie bestätigt damit eine Meldung des «Blick». Demnach mussten die Kleinen zuerst auf die Intensivstation. Inzwischen aber sind sie daheim. Allen gehe es gut.

«Natürlich schlafen sie noch nicht durch», so die frisch gebackene Mama zu «g&g». Das sei aber kein Problem. «Mit 43 nimmt man das wohl etwas gelassener.» Und wie macht sich der Ex-Goalie als Zwillings-Papa? «Er ist sensationell. So gross und stark und doch so zärtlich. Ich bin sehr beeindruckt.»

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von R. Pöber , Basel
    ......und wieder eine Mutter, die im Pensionsalter ist, wenn die Kinder pubertieren.Übrigens dank der Medizin sind ja Zwillinge überhaupt nix Besonderes mehr. Trotzdem alles Gute Zubi & Familie!
    1. Antwort von t. wittmann , weinfelden
      *rechne, rechne*...ja darf sich Frau Zuberbühler denn bereits mit 55 Jahren pensionieren lassen? Wenn ja, dann prima - so hat sie noch mehr Nerven für die "schwierigen" Teenies :-)