Zum Inhalt springen

Header

Video
Das Goldene Rüebli mit Karina Berger
Aus Glanz & Gloria vom 20.03.2008.
abspielen
Inhalt

Rezepte Goldenes Rüebli Klassisch: Der Osterschmaus von Karina Berger

Das Goldene Rüebli geht in die dritte Runde. Passend zu Ostern kochen Entertainerin Monika Kaelin, Moderator Reto Scherrer, Starfigaro Valentino und Miss Schweiz-Organisatorin Karina Berger um die Wette. Sie tischt einen Klassiker auf: Rindsfilet mit Risotto.

Wer ist der beste Gastgeber unter den Promis? Wer verwöhnt seine Gäste am charmantesten? Und wer zaubert das raffinierteste Ostermenü auf den Tisch? Wer darf als Sieger das Goldene Rüebli mit nach Hause nehmen?

Die Miss Schweiz-Organisatorin und Unternehmerin Karina Berger geht als Letzte an den Start. Und als gestandene Hausfrau und Mutter weiss sie natürlich genau, wie man seine Liebsten so richtig verwöhnt:

Seeteufel auf Kartoffel-Wasabi-Puree

  • 8 Kartoffeln
  • Milch
  • Butter
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss
  • Wasabisenf
  • 80g Seeteufel (pro Person)
  • Hymalaiasalz
  • Zitronensaft
  • Crème fraiche
  • frischer Thymian

Karoffeln schälen und in Salzwasser kochen bis sie weich sind. Mit dem Pürierstab die Kartoffeln zu Brei zerstampfen, Milch und Butter beigeben bis gewünschte Konstistenz erreicht wird. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Wasabisenf abschmecken. Seeteufel mit Zitronensaft beträufeln und in heissem Olivenöl anbraten, mit Himalayasalz und Pfeffer abschmecken, ein wenig Zitronensaft, Creme Fraiche und frischer Thymian (vom Stiel abzupfen) hinzugeben und kurz auf kleinem Feuer köcheln lassen.

Rindsfilet mit Risotto

  • 240g Risotto
  • 8dl Bouillon
  • 1dl Weisswein
  • 200g Mascarpone
  • 100g Rahmweichkäse
  • 800g Rindsfilet
  • 1 Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • 2-3dl Marsala
  • Petersilie
  • Halbrahm

Risotto in Olivenöl andünsten und mit Weisswein ablöschen. Mit der kochenden Bouillon unter ständigem Rühren kochen. Mascarpone und (in kleine Stücke geschnittener) Rahmweichkäse untermengen, bis der Risotto al dente ist - nicht zu dick, sondern leicht fliessend. Rindsfilet am Stück (schon ein Weilchen vorher aus dem Kühlschrank nehmen). Salzen, Pfeffern und in Olivenöl ganz heiss rundum braun anbraten. Dann bei 230 Grad (Umluft) für 15 Min. in den Backofen. Zwiebel, fein gehackt in Olivenöl dünsten und mit Marsala ablöschen. Feingeschnittene Petersilie hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zum Schluss vor dem Servieren mit Halbrahm verfeinern.

Aprikosenglacé

  • 250ml Vollrahm
  • 4 Eigelb
  • abgeriebene Schale von halber Zitrone
  • 6 Esslöffel Zucker
  • 500gr Aprikosen aus Dose
  • 8 getrocknete Aprikosen

Eigelb in Rahm rühren, abgeriebene Zitronenschale und Zucker zugeben und unter Rühren auf kleiner Flamme erhitzen. Wenn der Rahm leicht köchelt, vom Feuer nehmen und unter weiteren Rühren abkühlen lassen. Die abgetropften Aprikosen pürieren, mit Zucker abschmecken und zum Rahm beigeben. Die getrockneten Aprikosen in feine Streifen schneiden und unter die Creme mischen. Die Aprikosencreme ca. 4 Std. gefrieren lassen, dann in Portionsgläser füllen und mit Krokantstreusel bestreuen.

Eins zu eins

Die Rezepte stammen von unseren Koch-Promis und werden so wiedergegeben, wie sie von den Köchen übermittelt wurden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen