Weihnachtsmenu von Raquel Lehmann: Bœuf Stroganoff mit Spätzli

Im Dezember 2007 hiess es zum ersten Mal: Wer kocht das raffinierteste Weihnachtsmenü? Society-Lady Raquel Lehmann tischt ihren Gästen zu Weihnachten nur das Beste auf.

Video «Das goldene Rüebli - Folge 3» abspielen

Das goldene Rüebli - Folge 3

9:03 min, aus Glanz & Gloria vom 20.12.2007
Zusatzinhalt überspringen

Eins zu eins

Die auf dieser Seite veröffentlichten Rezepte stammen alle von unseren Koch-Promis und werden hier so wiedergegeben, wie sie uns von den Köchen übermittelt wurden.

Seit Jahren wird die Society-Lady und Unternehmerin von einem Privatkoch kulinarisch verwöhnt. Doch für das Goldene Rüebli wagt sie sich wieder an den Kochherd und verblüfft ihre Gäste mit einem Deluxe-Menü: Caesar Salat mit Süsswasserkrebs, Thailändische Kürbis-Kokos-Suppe, Bœuf Stroganoff mit hausgemachten Safran-Spätzli und Souffle PaBu. Damit will er das Promi-Wettkochen gewinnen. Nach jedem Essen bewerten die Gäste nicht nur das Essen, sondern auch das Ambiente, die Aufmerksamkeit des Gastgebers usw. Wer wird am Schluss die Nase vorne haben? Auf den Gewinner dieses g&g-Wettkochens wartet Ruhm, Ehre und natürlich das Goldene Rüebli.

Caesar-Salat mit Süsswasserkrebs

  • 4 Stk. Minilattich
  • 6 Sardellenfilet
  • 40 gr. gehobelten Parmesan
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 dl Frenchdressing
  • 20 gr. Parmesan fein gerieben
  • 120 gr. Flusskrebse (ausgelöst und gegart)

2 Sardellenfilet mit dem fein geriebenen Parmesan und Frenchdressing zu einer sämigen Sauce mixen.
Minilattich waschen und in Viertel aufschneiden, auf Teller anrichten. Mit Dressing üppig übergiessen. Mit Sardellen, gehobeltem Parmesan und Schnittlauch garnieren. Die Krebse kurz in wenig Olivenöl erwärmen und über den Salat verteilen.

Thailändische Kürbis-Kokos-Suppe

  • 2 Kürbisse (je ca.500g) halbiert und entkernt
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Zwiebel, in Streifen
  • 1 Rüebli, in Stücken
  • 1 Esslöffel grüne Currypaste
  • 6 dl Gemüsebouillon
  • 2 dl Kokosmilch
  • ¾ Teelöffel Salz

Zum Garnieren:

  • 4 Teelöffel Creme fraîche
  • 2 Teelöffel Kürbiskernöl
  • 4 Teelöffel Kürbiskerne
  • Korianderzweiglein

Kürbisse bis auf einen ca. 5 mm dicken Rand aushöhlen. Kürbisfleisch in Stücke schneiden. Olivenöl warm werden lassen. Zwiebel und Rüebli andünsten, Kürbisfleisch und Currypaste dazugeben, kurz mitdünsten. Bouillon und Kokosmilch dazu giessen, ca. 30 Minuten köcheln lassen. Alles fein pürieren, salzen. Suppe in den ausgehöhlten Kürbishälften anrichten. Mit Creme fraîche, Kürbiskernöl, Kürbiskernen und Koriander garnieren.

Bœuf Stroganoff mit Safran-Spätzli

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Rindsfilet
  • Peperoni: gelb, rot, grün (je 1 Stück)
  • 2 Essiggurken
  • 2 Esslöffel Paprikapulver
  • 1 Esslöffel Estragon
  • 400 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 4 dl Sauerrahm

Die Filetspitzen in feine Würfel schneiden. Kurz und scharf anbraten – das Fleisch muss innen noch leicht blutig sein. Zwiebel, Peperoni in Streifen und Champignons (in Viertel) schneiden und andünsten., Estragon und Paprikapulver dazugeben und kurz anziehen lassen. Das angebratene Fleisch, Gurken und Sauerrahm zur Sauce geben und nicht mehr erhitzen, sondern sofort servieren.

Zutaten für die Safran-Spätzli:

  • 500g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Teelöffel Salz
  • wenig Muskatnuss
  • wenig Safran
  • 3 dl Milch

Zutaten mischen und kräftig rühren, bis der Teig Blasen wirft. 30 Min. ruhen lassen. Teig in Spätzlihobel geben und daraus in kochendes Salzwasser gleiten lassen. Sobald die Spätzli an die Oberfläche steigen, kurz ziehen lassen. Mit Schaumlöffel herausnehmen und gut abtropfen. Spätzli kurz in Butter braten, dann servieren.

Soufflé PaBu

  • 2 Eigelb
  • 30 g Zucker
  • 45 g Magerquark
  • 1 Teelöffel Kakaopulver
  • 2 Eiweiss
  • 30 g Zucker
  • 4 Cocotten (ausgebuttert und aufgezuckert)

Eigelb mit Zucker, Magerquark und Kakaopulver mit einem Schneebesen gut verrühren. Eiweiss und Zucker mit dem Schneebesen steif schlagen. Die Schneemasse der anderen Masse beigeben und vorsichtig untermischen. Die Masse in die Formen einfüllen und im Ofen bei 220 Grad im Wasserbad 10 – 12 Min. garen.