Zum Inhalt springen
Inhalt

People Romantik pur in den Flitterwochen: Max Loong öffnet das Fotoalbum

Nach den Hochzeits-Feierlichkeiten auf der indonesischen Insel Bali, flittern die Frischvermählten auf den Malediven ins Glück.

Eine Hochzeit unter Palmen auf Bali. In Sachen Romantik lässt sich das kaum überbieten. Ausser vielleicht im Inselparadies der Malediven. Genau das haben sich auch Max Loong und Sepideh Haftgoli bei der Planunug ihrer Flitterwochen gedacht: «Es ist ein Traum der für uns beide wahr wird, wir haben schon immer von den weissen Sandstränden und dem türkisfarbenen Meer geträumt», so Loong zu «G&G».

Residieren wie die Scheichs

Loong und seine Liebste turteln dort im puren Luxus. Das Resort erstreckt sich über zwei Inseln und bietet genügend Privatsphäre. Die beiden residieren in einem auf dem Wasser gebauten Luxus-Bungalow, wo sonst arabische Scheichs absteigen.

Doch noch wichtiger als der Luxus: die Zweisamkeit. «Wir machen Spaziergänge am Strand, kleine Fahrrad-Touren um die Insel und gehen viel Schnorcheln.»

Der Zürcher Moderator und Schauspieler Max Loong hat die Fernsehproduzentin Sepideh Haftgoli Anfang Juni auf Bali geheiratet. «Glanz & Gloria» hat die beiden bei ihrer Märchenhochzeit begleitet:

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Max Muster, Kreuzlingen
    Ein klassisches Beispiel der Geldverschwendung. Völlig überflüssiger Beitrag. (Sommer)loch?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Beat Heller, Zürich
    Liebes SRF, liebe Glanz & Gloria Redaktion… sie haben die beiden Prominenten bei ihrer Märchenhochzeit begleitet, das ist aber schön, speziell da der mondäne Luxus von uns Steuerzahlern noch mitfinanziert wird. Ich vermute diese authentische Fotostrecke mit passenden Videos waren nicht kostenlos für SRF? In der Welt passieren 2016 wieder unheimlich viele spannende und prägende Dinge und wir kriegen eine Märchenhochzeit auf den Malediven geliefert? Ich glaube unsere Gebühren werden verblödelt!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Roli Boli, Zürich
    Aha, negative Kommentare werden natürlich nicht gezeigt, Bravo SRF! $Typisch SRF, feiern sich selber, zum Glück gibts alternativen! Ich bleibe dabei der Bericht ist Kake!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen