Wie der Vater, so der Sohn?

Prinz George (2) kriegt Einführungsunterricht in Sachen Fliegerei. Sein Vater William (34), gelernter Hubschrauberpilot, zeigt ihm, welch starken Maschinen Papi manövrieren kann. Ob das bereits der erste Schritt für den Kleinen in Richtung Militärkarriere ist?

Video «George auf dem Militärplatz: Früh übt sich» abspielen

George auf dem Militärplatz: Früh übt sich (unkommentiert)

1:28 min, vom 8.7.2016
William, George und Kate sitzen im offenen Helikotpter Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: George im Heli Die stolzen Eltern posteten dieses Bild vom Sohnemann im Kriegsgerät. Instagram/kensingtonroyal

Via Instagramm veröffentlichten die Royals am Freitag ein Foto von der militärischen Flugschau «Royal International Air Tattoo». Darauf zu sehen ist, wie Prinz George in einem Helikopter Probe sitzt. Das Bürschchen macht mit seinem blauen Pamir schon kräftig eins auf Piloten. Die Bilder im Video zeigen: Nicht nur im Helikopter sondern auch im Jet mit dem furchteinflössenden Namen «Roter Pfeil» durfte der erstgeborene Sohn von Kate und William Platz nehmen.

George macht sich damit auf die Spuren seines Vaters. Der hatte 2009 eine Ausbildung zum Hubschrauberpiloten bei der Royal Navy begonnen. Seine Militärkarriere hat William zwar mittlerweile an den Nagel gehängt, Dienst fürs Vaterland gehört in der englischen Königsfamilie allerdings zur Tradition. Da schadet es sicher nicht, wenn der kleine Prinz schon früh im Cockpit sitzt.