Zum Inhalt springen
Inhalt

Sport Gratis Olympia auf Eurosport – trotzdem kauft die SRG die Rechte?

Anfrage vom 29.11.2016

Unsere Goldjungs von Rio 2016 auf einem Bild
Legende: Die SRG hat sich die Rechte an den Olympischen Spielen 2018 und 2020 bereits gesichert. Keystone

So antwortet SRF:

Bei SRF und den anderen Sendern der SRG ist das Publikum hautnah dabei, wenn Schweizer Athletinnen und Athleten über sich hinauswachsen oder auch wenn es einmal nicht so rund läuft. Wir strahlen Interviews, Portraits und Hintergrund-Informationen aus und sind somit mittendrin.

Diesen speziellen Schweizer Fokus bieten ausländische Sender nicht. In manchen Fällen kann es sogar so sein, dass die Sender der SRG olympische Sportevents ausstrahlen, die auf Eurosport nicht zu sehen sind.

Warum kann sich die SRG die Übertagungsrechte für die Schweiz leisten, wenn sich ARD und ZDF die Rechte für Deutschland nicht leisten können?

Zur Rechtevergabe in Deutschland können wir keine Stellung nehmen. Generell spielen bei den Kosten für Sportrechte zahlreiche Faktoren eine wichtige Rolle. Dazu gehören unter anderen die Grösse des Territoriums und die Konkurrenzsituation im nationalen Markt.