Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

«Hallo SRF!» «Jodeln verbindet»

Als 14-Jährige gewann Arlette Wismer mit ihrem Jodelgesang den Schweizer Folklorenachwuchswettbewerb. Heute, acht Jahre später, ist sie das Gesicht des Formats «Wismer gfallt», mit dem die neue Facebook-Seite «SRF Volksmusik» Anfang Mai 2021 an den Start ging.

Im neuen Facebook-Format «Wismer gfallt» besucht die Luzernerin Arlette Wismer Jodlerinnen und Jodler im ganzen Land – und fühlt dem Schweizer Brauchtum auf den Zahn: Mal versucht sie, die sonst so «rüüdig» schön singenden Appenzeller der Kapelle Enzian aus dem Takt zu bringen, mal verhilft sie dem Oberländerchörli Interlaken zur ersten, BAG-konformen Chorprobe nach acht Monaten Zwangspause. Gesungen wird beim Jodlerklub Schüpfheim eine Woche zuvor zwar noch nicht – dafür liegt ein Kafi Lutz drin. Und diesen kann Jodler Geni sogar blind zubereiten, oder …?

Video
Folge 2: Arlette beim Jodlerklub Schüpfheim
Aus Wismer gfallt vom 05.05.2021.
abspielen

«Mich fasziniert ganz vieles am Jodeln», sagt Arlette Wismer. «Es verbindet enorm – sobald Jodlerinnen und Jodler aufeinandertreffen, wird zusammen gesungen.» Sie selbst singt, seit sie vier Jahre alt ist. Angefangen in einem Kinderjodelchörli, habe die Freude am traditionellen Gesang Tag für Tag zugenommen, erklärt sie. So schreibt sie mittlerweile auch eigene Lieder, zum Beispiel «Färnweh»:

Video
Arlette Wismer
Aus Potzmusig vom 09.01.2021.
abspielen

Das Publikum aktiv einbinden

Mit «Wismer gfallt» hat SRF Anfang Mai die neue Facebook-Seite «SRF Volksmusik» lanciert. Neben verschiedenen Folklore-Formaten, Beiträgen aus der Fernsehsendung «Potzmusig» und nostalgischen Archiv-Einspielern steht vor allem die Interaktion mit der Community im Vordergrund. SRF-Projektleiter Christian Wyss erklärt es so: «Es war schon lange ein Wunsch der ‹Potzmusig›-Redaktion, auch online volkstümliche Inhalte präsentieren zu können. Damit erreichen wir eine neue Zielgruppe und haben zusätzlich die Möglichkeit, uns mit dem Publikum direkt auszutauschen.»

Das Projekt «SRF Volksmusik bei Facebook» stehe noch am Anfang und werde nun ausgebaut. Was erwartet die Userinnen und User künftig? «Wir produzieren laufend neue Inhalte, wie eben das Format ‹Wismer gfallt›. Daneben planen wir Mitmach-Aktionen und Aufrufe. Zum Beispiel werden wir bald Nachwuchsformationen wie auch Ländlerlokale in der Schweiz suchen und dazu die Community aktiv einbinden.» Vorgesehen seien auch vertiefte Einblicke in die Arbeit der «Potzmusig»-Redaktion sowie in den Alltag der Macherinnen und Macherinnen der SRF Musikwelle.

«Immer mehr junge Menschen wollen Volksmusik praktizieren»

Die Volksmusikszene sei in den vergangenen Jahren stets gewachsen, weiss Arlette Wismer. Dies bezeuge unter anderem auch der neu geschaffene Studiengang «Jodel» an der Hochschule Luzern. Immer mehr junge Menschen würden Volksmusik auf hohem Niveau praktizieren: «Als ich mich vor rund acht Jahren das erste Mal fürs Volksmusik- und Jodellager vom ‹Haus der Volksmusik› angemeldet habe, waren die Veranstalter noch auf der Suche nach zusätzlichen Teilnehmenden. Heute muss man sich dafür aufgrund der zahlreichen Interessenten extra bewerben.»

Zur neuen Facebook-Seite von «SRF Volksmusik» mit der aktuellsten Folge von «Wismer gfallt» geht es hier.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen