Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

«Hallo SRF!» Schön, dass Sie schon bald unser Gast sind

Ab November 2021 sind bei SRF wieder Besucherführungen möglich – vorausgesetzt, die Coronasituation lässt dies zu. SRF hat die lange Pause dazu genutzt, das Angebot neu auszurichten. Interessierte können bereits jetzt einen Platz reservieren.

Legende: Gäste einer Besucherführung im «Tagesschau»-Studio. SRF

Rund 36'000 Menschen haben SRF im Jahr 2019 besucht – ein Besucherrekord, der aufzeigt, wie beliebt die Rundgänge durch die verschiedenen Studios beim Publikum sind. Dann kam Corona und mit der Pandemie das Unumgängliche: Die Besucherführungen mussten für mehr als eineinhalb Jahre eingestellt werden. Doch das soll nun vorbei sein. Wenn es die aktuelle Lage zulässt, öffnet SRF ab 1. November 2021 die Studiotüren wieder für Besucherinnen und Besucher – mit neuen Highlights, digitalen Formaten und vielen neuen Einblicken hinter die Kulissen. Und selbstverständlich: Die bekannten Studios sind nach wie vor fester Bestandteil im Programm. Raphael Amrein, Leiter Publikumsdialog SRF, gibt einen kleinen Ausblick.

Legende: Raphael Amrein, Leiter Publikumsdialog SRF SRF

Weshalb nimmt SRF trotz Corona die Besucherführungen wieder auf?

Raphael Amrein: Die Nachfrage nach Besucherführungen ist trotz der aktuellen Lage nach wie vor sehr gross. Das zeigen die zahlreichen Anfragen und Rückmeldungen, die wir in den letzten Monaten erhalten haben. Viele Interessierte können es kaum abwarten, bis sich die Coronalage etwas beruhigt hat und die Rahmenbedingungen für Führungen wieder gegeben sind. Auch wir freuen uns sehr, wenn es endlich wieder losgeht. Als öffentliches Medienhaus ist für uns der direkte Austausch mit dem Publikum zentral. Neben dem Programmangebot sind die Besucherführungen ein wichtiger Bestandteil des Service public. Allen soll ein Blick hinter die Kulissen möglich sein, um vor Ort hautnah mitzuerleben, wie wir arbeiten. Natürlich werden die Führungen immer unter Einhaltung der angemessenen Corona-Sicherheitsmassnahmen stattfinden – zum Schutz unserer Gäste und der Mitarbeitenden.

SRF befindet sich im Wandel. Merkt man das bei den Besucherführungen?

Ja, SRF hat sich in den vergangenen eineinhalb Jahren stark verändert. Wir sind ein anderes Medienhaus, als wir es noch vor der Pandemie waren. Dieser Wandel spiegelt sich auch in den Führungen wider, schliesslich wollen wir den Besuchergruppen SRF so realitätsnah wie möglich präsentieren. Zudem setzen unsere Guides künftig bei den Rundgängen den Schwerpunkt noch stärker auf den Austausch und reichern die Besucherführungen mit zusätzlichen Erlebnissen an.

Können Sie schon ein bisschen verraten, was sich konkret ändert?

Natürlich möchte ich jetzt noch nicht alles verraten. Zudem ist jede Führung anders – immer an die jeweilige Besuchergruppe angepasst. Aber so viel kann ich sagen: Neu bauen wir bei der Entdeckungstour vermehrt digitale Interaktionen und Formate ein, stellen in den letzten Monaten neu entstandene Sendungen und Studios vor, erklären unsere Veränderungsprozesse und liefern viele neue Hintergrundinformationen zu unserer Arbeit und unseren Angeboten. Das News- und Sportcenter wie auch die sich in Bau befindende Radio Hall werden voraussichtlich 2022 zusätzlich ins Besucherführungsangebot aufgenommen.

Wann geht es los – und vor allem: Kann man sich schon anmelden?

Am 1. November starten wir dann hoffentlich mit den Besucherführungen. Alle Newsletter-Abonnentinnen und -Abonnenten, die sich für eine Führung ab 1. November anmelden möchten, können gerne jetzt schon eine exklusive Reservation an besuch@srf.ch schicken. Wir freuen uns auf die vielen neugierigen Gesichter.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen