Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

«Hallo SRF!» Kinder im Mittelpunkt

Mit der Familiensendung «Eins für d Familie» auf Radio SRF 1, einem «Zambo»-Podcast, Kinder-News auf Youtube und im Fernsehen sowie weiteren digitalen Angeboten stärkt SRF sein Angebot für Kinder und Familien: Bestehende Formate werden überarbeitet, Neues geht an den Start. Ein Überblick.

«Eins für d Familie»

«Eins für d Familie» mit Gabriel Crucitti (links), Christina Lang und Adrian Küpfer.
Legende: «Eins für d Familie» mit Gabriel Crucitti (links), Christina Lang und Adrian Küpfer. SRF

Am 5. September startet auf Radio SRF 1 ein neues Samstagmorgenprogramm: In der Sendung «Eins für d Familie» bekommen Eltern und Grosseltern Tipps für die Gestaltung ihres Alltags mit Kindern und Enkeln. Das neue Format «Familientisch» rückt den Dialog zwischen den Generationen ins Zentrum: «Deutschschweizer Familien geben wöchentlich einen Einblick in ihr Leben und sprechen über ihren Umgang mit aktuellen Herausforderungen», erklärt Radio SRF 1-Moderationschef Christian Zeugin. Moderiert und gestaltet wird der neue Familienmorgen von Christina Lang, Adrian Küpfer und Gabriel Crucitti. Lang und Küpfer sind selbst Eltern, Crucitti ist engagierter Götti und Teilzeitlehrer.

  • «Eins für d Familie»: ab Samstag, 5. September 2020, auf Radio SRF 1

«Zambo» auf Tour durch die Schweiz

Der «Zambo»-Bus besucht Schulklassen in der ganzen Schweiz.
Legende: Der «Zambo»-Bus besucht Schulklassen in der ganzen Schweiz. SRF

«Zambo», das multimediale Kinderangebot von SRF, bietet Mädchen und Jungen bereits heute Unterhaltung und Information. Ab dem 7. September 2020 gibt es ein neues Mitmachangebot für 7- bis 13-Jährige. «Zambo» fährt mit einem Bus durch die Schweizund trifft sich mit Schulklassen zu Diskussionen über interessante und relevante Themen. Daraus entsteht wöchentlich ein Audio-Podcast. Die Reihe ist so gestaltet, dass sie von Lehrpersonen im Medienunterricht eingesetzt werden kann.

  • Hier geht es zur Anmeldung für den «Zambo»-Bus
«Eine lineare Radiosendung, die man zu einer bestimmten Zeit einschalten muss, ist für die meisten Kinder nicht mehr attraktiv.»
Autor: Christoph AebersoldBereichsleiter Familie SRF

«Eine lineare Radiosendung, die man zu einer bestimmten Zeit einschalten muss, ist für die meisten Kinder nicht mehr attraktiv. Kinder und ihre Eltern bewegen sich mehr und mehr auf digitalen Plattformen», sagt Christoph Aebersold, Bereichsleiter Familie SRF. «Deshalb verzichten wir in Zukunft auf die bisherigen ‹Zambo›-Radiosendungen unter der Woche.» Anders am Wochenende: Am Samstag gibt’s auf Radio SRF 1 weiterhin das «Schatzjäger»-Quiz, am Sonntag ein abwechslungsreiches Magazin, unter anderem mit Hörspiel-Geschichten.

  • «Zambo»: samstags und sonntags von 19 bis 20 Uhr, Radio SRF 1
  • «Zambo» online

Nachrichten für Kinder

SRF Kinder-News
Legende: SRF Kinder-News SRF

Mitte Juni startete mit den «SRF Kinder-News» ein wöchentliches Nachrichtenmagazin, speziell für Primarschülerinnen und Primarschüler: «Mit dem Format möchten wir bei Kindern das Interesse für das Geschehen im eigenen Land und in der Welt wecken – und Eltern unterstützen, die mit ihren Jüngsten aktuelle Themen diskutieren möchten», erklärt Stefanie Theil, Senior Producer aus dem Bereich Familie bei SRF. Die Themenpalette reicht vom Brexit über Klimademos bis hin zur Geburt des Nashorns im Zoo. Das Moderationstrio Michel Birri, Raphael Labhart und Joana Mauch präsentiert das Format abwechselnd, freitags ab 18 Uhr auf dem YouTube-Kanal «SRF Kids», Link öffnet in einem neuen Fenster und auf Play SRF. Am Samstag sind die «SRF Kinder-News» jeweils kurz vor Mittag im Fernsehen auf SRF 1 ausgestrahlt.

Der YouTube-Kanal «SRF Kids»

Box aufklappenBox zuklappen

«Verstehen, entdecken, mitmachen»: Unter diesem Motto bietet SRF mit dem Youtube-Kanal «SRF Kids», Link öffnet in einem neuen Fenster seit Frühjahr 2020 Eltern die Möglichkeit, sich zusammen mit ihren Kindern zu informieren und unterhalten zu lassen. Das Angebot umfasst Inhalte aus dem Kinderangebot «Zambo» und dem Schulfernsehen «mySchool». Dazu gehören verschiedene Videoreihen, in denen die Erlebnisse von Kindern aus der Deutschschweiz ins Zentrum gerückt werden: zum Beispiel die Webserie «Mini zwei Dihei». Darin zeigen Kinder aus zugewanderten Familien ihren Alltag und ihre Lebenswelt in zwei Kulturen. Weiter sind hier auch Erklärvideos, Tierreihen, Reportagen und Kinderlieder sowie schweizerdeutsche Hörspiele für Vorschul- und Schulkinder zu finden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen