Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Newsletter Rekordtunnel, Rezepte, Raketenmann: Ostern bei SRF

Spielfilme, neues Osterwissen, ein Besuch im Hühnerstall – und ein Blick in die Ferne: eine Übersicht über das diesjährige SRF-Osterprogramm.

Welches Wildkraut aus dem Garten passt am besten zum Karfreitagsmenü? Warum zeigt sich Popstar Lady Gaga in ihrem Musikvideo als Nonne? Und sind Sie schon einmal auf einem Osterweg gewandert? Radio SRF 1 lädt seine Hörerinnen und Hörer über die Ostertage auf eine kulinarische, historische und unterhaltsame Entdeckungsreise ein. So verrät etwa die Sendung «Ratgeber Garten», weshalb die jungen und zarten Blätter des Spitzwegerichs bereits Anfang April als ideale Beilage zum Fisch gepflückt werden können. Zuvor geht der «Treffpunkt» der Frage nach, warum Filme, Mode, Musik und Werbung immer wieder auf religiöse Symbole zurückgreifen. Am Ostersonntag nimmt Sie Outdoor-Experte Marcel Hähni mit auf den Osterweg, eine besondere Rundwanderung in Altendorf im Kanton Schwyz. Der Ostersonntag ist ganz dem Huhn und seiner Doppelrolle als Symbol und Eierlieferant gewidmet: Neben einer hundertjährigen Geflügelzucht stattet der «Treffpunkt» auch einem Gnadenhof für alte Legehennen und männlichen Küken einen Besuch ab.

Gemeinsam das Fernweh bezwingen

Unterdessen wirft Radio SRF 3 gemeinsam mit seinen Hörerinnen und Hörern einen nostalgischen Blick in die Ferne. Da auch in diesem Jahr viele auf eine Osterreise ins Ausland verzichten müssen, organisiert das Team mit «SRF 3 around the World» einen Kurztrip um die Welt. Und zwar mit Hilfe der im Ausland lebenden Hörerinnen und Hörer und der Social-Media-Community. Sie lassen in Radiogesprächen Feriengefühle für alle Daheimgebliebenen aufkommen – und liefern gleichzeitig Inspiration für künftige Reiseziele.

Es ist wie nach Hause kommen, aber in Farbe und laut.
Autor: Michael Sennhauser SRF-Filmkritiker
Legende: Michael Sennhauser ist Redaktor und Moderator bei Radio SRF 2 Kultur und unter anderem für den «Filmpodcast: Kino im Kopf» verantwortlich. SRF/Merly Knörle

Auch Freundinnen und Freunde des Kinos kommen über Ostern bei SRF auf ihre Kosten. Zum Beispiel mit «Gotthard». Das bildgewaltige Historiendrama erzählt, wie ab 1872 der damals längste Eisenbahntunnel der Welt gebaut wurde: für jene Zeit eine ingenieurtechnische Meisterleistung, die aber viele Opfer forderte – und die moderne Schweiz nachhaltig prägte. Neben dem Schweizer Film stehen auch internationale Kinoproduktionen auf dem Programm. Dazu die persönlichen Empfehlungen von SRF-Filmkritiker Michael Sennhauser:

«Jahrzehntelang waren die Ostertage im Fernsehprogramm der Ort der monumentalen Filme. Zumindest all jene, die sich nicht in den Osterstau am Gotthard stürzten, hatten an den vier freien Tagen endlich Zeit, sich grosse, lange Kisten wie die Agatha-Christie-Verfilmung ‹Tod auf dem Nil› anzuschauen. Ein Klassiker mit dem grossartigen Peter Ustinov als Hércule Poirot. Das lohnt sich auch dieses Jahr wieder. Allerdings sind Zeit und Länge relativ geworden, seit wir uns alle ans serielle Schauen ohne Ende gewöhnt haben. ‹Binge watching› gehört längst auch zu normalen Wochenenden und liebgewonnene ältere Filme sind fast beliebig abrufbar. Da müssen die Kolleginnen und Kollegen von der SRF-Spielfilmredaktion neue Strategien entwickeln. Eine ist die sogenannte Free-TV-Premiere, die Erstausstrahlung eines neueren Filmes. Zwei davon möchte ich empfehlen:

‹Ant-Man and the Wasp›, einer der vielen Seitentriebe aus dem wuchernden Marvel-Superhelden-Universum. Vieles daraus ist mit seinem stets gesteigerten Haudrauf-Gedröhne nur noch für die harten Fans geniessbar. Aber der vom charmanten Paul Rudd gespielte Ameisenmann fällt da angenehm aus dem Rahmen. Das ist ein Superheld mit Schwächen, ein Donald Duck unter den Unfehlbaren, der seine Kräfte nie ganz unter Kontrolle kriegt, sich dauernd rausreden muss und uns auch sonst irgendwie vertraut vorkommt.

Der andere empfehlenswerte ‹Man› ist der ‹Rocketman›. Nein, der ist kein Superheld. Der Raketenmann ist Elton John, der Sänger und Hitfabrikant in einer Filmbiographie, die seine Karriere mit Abstürzen und irrwitzigen Erfolgen als pausenloses, atemloses Feuerwerk auf das Publikum loslässt. Der Film bleibt hängen wie die ewig gültigen Popsongs des Meisters. Taron Egerton als Hauptdarsteller ist absolut mitreissend und am Ende ist man ebenso erledigt wie zufrieden, weil Elton Johns Songs ja auch einen guten Teil unseres eigenen Lebenssoundtracks ausgemacht haben: Es ist wie nach Hause kommen, aber in Farbe und laut!

Und dann sind da noch jene Filme, die man meint, längst auswendig zu kennen. Man zappt kurz rein – und bleibt dann jedes Mal hängen, weil man ja genau weiss, was als nächstes kommt, aber das einfach nochmal sehen möchte. Zu denen gehört auch ‹Jurassic Park›. Diese Filmreihe – das Original von Steven Spielberg ist ja immerhin schon 28 Jahre alt und auch tricktechnisch nach wie vor überzeugend – ist längst Teil der Kinoheimat der meisten von uns.»

Auszug aus dem SRF-Osterprogramm

Box aufklappen Box zuklappen

Gründonnerstag bis Ostermontag, 1. bis 5. April 2021 Radio SRF 3: «SRF 3 around the World» – Kurztrip um die Welt mit SRF 3-Auslandhörer*innen

Karfreitag, 2. April 2021

  • 9.30 Uhr, SRF zwei: Spielfilm «Belle und Sebastian»
  • 10.03 bis 11 Uhr, Radio SRF 1: «Treffpunkt»: Religion in der Populär-Kultur
  • 11.10 bis 11.15 Uhr, Radio SRF 1: «Ratgeber Garten»: Frischer Spitzwegerich für den Fisch
  • 11.50 Uhr, SRF zwei: Animationsfilm «Pets – Das geheime Leben unserer Haustiere»
  • 13.10 Uhr, SRF 1: Film «100 Jahre Peter Ustinov», im Anschluss der Spielfilm «Tod auf dem Nil» (16.05 Uhr)
  • 14 bis 17 Uhr, Radio SRF 1: «Die musikalische Reise»: Im Musikdomino bestimmt das SRF-Publikum die Route
  • 20.10 Uhr, SRF zwei: Spielfilm «Ant-Man and the Wasp›
  • 22.10 Uhr, SRF zwei: Spielfilm «Ben Hur»

Ostersonntag, 4. April 2021

  • 12 bis 12.30 Uhr, SRF 1: «Urbi et Orbi» – Traditioneller Ostersegen des Papstes aus Rom
  • Morgenprogramm, Radio SRF 1: Outdoor-Experte Marcel Hähni auf dem Osterweg
  • 20.05, SRF 1: Spielfilm «Rocketman»
  • 20.05, SRF zwei: Spielfilm «Jurassic Park»
  • 22.15 Uhr SRF zwei: Spielfilm «Millenium – Verschwörung»

Ostermontag, 5. April 2021

  • 10.03 bis 11 Uhr, Radio SRF 1: «Treffpunkt»: Besuch im Hühnerstall
  • 13 bis 13.25 Uhr, Radio SRF 1: «Gast am Mittag»: Klimabotschafterin Marie Claire Graf
  • 20.10 Uhr, SRF zwei: Spielfilm «Jurassic Park: Vergessene Welt»

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen