Zum Inhalt springen

Hallo SRF! Schweizer Schnäppchen-Reise

Die Schweiz hat auch für kleine Budgets viel zu bieten. Dies will Reto Scherrer beweisen, wenn er am 20. August zu einer Entdeckungsreise durch die Schweiz aufbricht. Hier gibt es bereits heute fünf Tipps, wie das funktionieren kann. Zum Schluss verlosen wir Reto Scherrers persönliches Fototagebuch.

Reto Scherrer fährt mit dem E-Bike vom Unterengadin quer durch die Ostschweiz zurück ins Radiostudio Zürich.
Legende: Reto Scherrer fährt mit dem E-Bike vom Unterengadin quer durch die Ostschweiz zurück ins Radiostudio Zürich. SRF

Reto Scherrer macht sich vom 20. bis 24. August 2018 auf Entdeckungsreise durch die Schweiz. Er fährt mit dem E-Bike vom Unterengadin quer durch die Ostschweiz zurück ins Radiostudio Zürich. Das Besondere dabei: Reto Scherrer reist, erlebt, isst und übernachtet günstig und beweist damit, dass die Schweiz auch für kleine Budgets viel zu bieten hat. Anna Wepfer, Produzentin der Sendung «Querfeldeins», verrät, wie das Unterfangen allen gelingt.

  • Ausleihen statt kaufen: Die Ausrüstung für Outdoor-Aktivitäten wie Camping oder Velotouren ist oft teuer und wird nur selten gebraucht. Dank Plattformen wie pumpipumpe.ch , Link öffnet in einem neuen Fensteroder sharely.ch , Link öffnet in einem neuen Fensterkann man dieses Material unkompliziert und für kleines Geld in der Nachbarschaft ausleihen.
  • Natur, Natur, Natur: Die Schweiz bietet bekanntlich hunderte Kilometer gepflegter Wander- und Velowege – allesamt gratis. Nur: Welche Route ist die beste, die schönste, die geeignetste? Inspiration und Information gibt es bei der Stiftung Schweiz Mobil, Link öffnet in einem neuen Fenster: Unzählige Tourenvorschläge für alle Niveaus, mit Routenbeschrieb, Kartenmaterial, Sehenswürdigkeiten – nicht nur für Velofahrer und Wanderer, sondern auch für Mountainbiker, Inlineskater und sogar Kanufahrer. Und: alles gratis.
  • Ab in den Stall: Action und Lehrreiches miteinander verbinden? Über 300 Bauernhöfe in der Schweiz laden gratis zur Stallvisite, Link öffnet in einem neuen Fenster – Passanten dürfen sich selbständig umsehen und die Bauernfamilien nehmen sich wenn möglich gerne Zeit, den Hof zu zeigen und die Gäste sogar selber anpacken zu lassen. Gerade für Familien mit Kindern ein tolles Angebot.
  • Telefon statt Google: Die echten Geheimtipps kommen nie aus dem Internet, sondern immer von Menschen. Darum: Aufhören mit Googlen und stattdessen zum Telefonhörer greifen! Mitarbeitende der lokalen Tourismusorganisationen und Verkehrsvereine sind ausgezeichnete Auskunftspersonen. Sie kennen ihre Region und wissen, welche Alp das bequemste Strohlager hat, wo man die spektakulärste Aussicht geniesst und wo sich die idyllischsten Badestellen verbergen.
  • Staunen im Museum: Die Schweiz ist ein Museumsland, Link öffnet in einem neuen Fenster: Über 1100 Museen gibt es hier. Viele davon sind gratis – insbesondere die über 400 Orts- und Regionalmuseen im Land. Sie bieten oft überraschende Sammlungen mit Lokalkolorit, Führungen werden in der Regel von Einheimischen angeboten, bisweilen sogar von echten Dorforiginalen.

Ab sofort sind auf srf1.ch weitere Infos abrufbar. Zudem gibt es vom 20. bis 24. August online tägliche Highlights der Reise, besondere Begegnungen und auch einen Blick hinter die Kulissen von «Querfeldeins».
Persönliches Reisetagebuch von Reto Scherrer gewinnen
Exklusiv für den «Hallo SRF!»-Newsletter hält Reto Scherrer seine Reise mit persönlichen Schnappschüssen fest. Sein Fototagebuch mit einer persönlichen Widmung verlosen wir im Anschluss an seine Reise durch die Schweiz. Zum Mitmachen schicken Sie uns eine E-Mail mit dem Stichwort «Querfeldeins» an hallosrf@srf.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster. Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen und Ihre Postadresse an. Teilnahmeschluss ist am Freitag, 24. August 2018, 12 Uhr. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird per E-Mail informiert. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt.