Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Hallo SRF! SRG-Online-Umfrage: Ihre Meinung ist gefragt

Wie kann die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG ihren Leistungsauftrag als Service-public-Unternehmen noch besser erfüllen? Bringen Sie Ihr persönliches Feedback und Ihre Handlungsvorschläge in der Online-Umfrage ein.

Die Online-Umfrage soll Klarheit und neue Handlungsvorschläge bringen.
Legende: Wie nimmt die Öffentlichkeit den «Public Value» der SRG wahr? Die Online-Umfrage soll Klarheit und neue Handlungsvorschläge bringen. SRF

Die demokratische Meinungsbildung unterstützen, ausgewogen über Geschehnisse im In- und Ausland informieren, die Vielfalt der Schweiz abbilden. Das Verständnis für- und untereinander stärken, Ereignisse aus Kultur, Sport und Unterhaltung beleuchten, Solidarität und gegenseitiges Verständnis fördern und dadurch die Schweiz einen. Das ist die Mission der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft. Die SRG, zu der auch SRF gehört, erfüllt damit einen öffentlichen Auftrag – einen Service public.

Doch die Gesellschaft ist in stetem Wandel: Menschen informieren, unterhalten und bilden sich auf vielen verschiedenen Kanälen und Plattformen. Sie hören Radio und Podcasts, lesen digitale Push-Nachrichten oder schauen zeitversetzt ihre Lieblingsserie. Die sich verändernden Mediennutzungsbedürfnisse stellen auch die SRG und ihre Programme immer wieder vor die Herausforderung, Angebote zu überprüfen und neu zu gestalten.

Wie nehmen Sie die Leistungen der SRG wahr?

Um ihren gesellschaftlichen Beitrag bestmöglich zu messen, sucht die SRG den direkten Austausch mit der Bevölkerung. Zum Beispiel mit der aktuellen Online-Umfrage zum Thema «Public Value». Welche Themen muss die SRG in Ihren Augen prioritär behandeln, um ihren Auftrag als Service-public-Unternehmen zu erfüllen? Und wie beurteilen Sie den gesellschaftlichen Beitrag der SRG, zum Beispiel zum sozialen Zusammenhang, zur Demokratie oder zur kulturellen Vielfalt?

Hier, Link öffnet in einem neuen Fenster geht es zum Online-Fragebogen. Das Ausfüllen dauert rund 15 Minuten. Die Umfrage ist bis Ende Mai 2020 zugänglich und behandelt folgende Schwerpunkte:

  • Die SRG und ihr Angebot für junge Menschen
  • Qualität und Ausgewogenheit der Information
  • Ermutigung zur Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger
  • Schweizer Komponente des Angebots
  • Wahrnehmbare Abbildung der Vielfalt
  • Konstruktiver Beitrag zum medialen Ökosystem
  • Dialog und Kritikfähigkeit

Was passiert mit den Ergebnissen?

Die Anregungen, Lösungsvorschläge und Kritikpunkte fliessen in einen nationalen Schlussbericht ein. Die SRG wird danach die konkreten Rückmeldungen und Ideen aus der Bevölkerung evaluieren und Entwicklungsmöglichkeiten identifizieren. Massnahmen können etwa ins Programm einfliessen, in die Vertriebskanäle oder in andere Bereiche des Unternehmens und der Trägerschaft.