Zum Inhalt springen
Inhalt

Information Wieso leistet sich SRF ein weltweites Korrespondentennetz?

 Nahost-Auslandkorrespondent Pascal Weber bei Dreharbeiten mit einem Kameramann und einem Tontechniker in Kairo
Legende: Nahost-Auslandkorrespondent Pascal Weber bei Dreharbeiten in Kairo. SRF

So antwortet SRF:

Medien stützen ihre Berichterstattung aus aller Welt auf Agenturquellen, auch SRF.

SRF pflegt zusätzlich ein weltumspannendes Korrespondentennetz von rund 60 Korrespondenten für Informationen aus erster Hand und aus der jeweiligen Region; eine Leistung, die nur noch wenige europäische Service-public-Anbieter erbringen.

Diese lokale Verankerung ist aber für die Qualität der Berichterstattung zentral: Trotz der Flut von Agenturmeldungen erfährt man die ganze Geschichte mit all ihren Facetten oft nur vor Ort, in den Regionen. Korrespondenten beobachten das Geschehen in ihrem Berichtsgebiet, informieren über Ereignisse, liefern Hintergründe und Einschätzungen in zahlreichen Informationsformaten, so auch in Sondersendungen zu «Breaking News».

Haben auch Sie eine Frage an SRF?

Dann schreiben Sie uns.
Oder diskutieren Sie mit uns auf Twitter (#hallosrf).

Natürlich können Sie auch in allen bisherigen Publikumsfragen des Tages stöbern.

Und was hat «Hallo SRF!» noch zu bieten?

Alles im Überblick finden Sie auf der Startseite: srf.ch/hallosrf.