Zum Inhalt springen
Inhalt

Hallo SRF! Zur Vorpremiere

Der SRF-Fernsehfilm «Weglaufen geht nicht» erzählt die Geschichte von Elodie, die durch einen Autounfall gelähmt ist. Ein Freund bringt die junge Frau mit der ehemaligen Erfolgstrainerin Isabelle zusammen: ein ungleiches Team, das einige Hindernisse zu überwinden hat.

Susanne-Marie Wrage als Sporttrainerin Isabelle, Annina Euling als Nachwuchstalent Elodie.
Legende: Susanne-Marie Wrage als Sporttrainerin Isabelle, Annina Euling als Nachwuchstalent Elodie. SRF / Sava Hlavacek

«Für 90 Minuten die Welt aus der Perspektive eines Menschen erleben, der aufgrund seiner Beeinträchtigung auf einen Rollstuhl angewiesen ist, das war das Ziel dieses Films», sagt SRF-Redaktorin Maya Fahrni. «Weglaufen geht nicht» erzählt die Geschichte der 21-jährigen Elodie, gespielt von Annina Euling, die nach einem Unfall auf den Rollstuhl angewiesen ist. Ein Schicksalsschlag, mit dem Elodie und ihre Familie anfangs nicht umzugehen wissen. Ein Freund und Vorstand vom Sportverein erklärt der überforderten Familie schliesslich, dass junge Frau ein Ziel brauche, um wieder «auf die Beine zu kommen».

Mit dem Film wolle sie Mut machen, sagt Drehbuchautorin Beatrice Meier. Und weiter: «Egal, was passiert, man muss wieder aufstehen. Aber es ist auch der Versuch, die verschiedenen Mechanismen und Kollateralschäden rund um so ein Drama zu erzählen. An dieser Geschichte reizte mich besonders, dass im Grunde alle Beteiligten aneinander – und an der Aufgabe – wachsen müssen.»
Im Film bringt der Freund der Familie die mutlose junge Frau kurzerhand mit der ehemaligen Erfolgstrainerin Isabelle zusammen. Nach anfänglichen Reibereien wachsen die ungleichen Charaktere mehr und mehr zu einem Team zusammen. Elodie fasst neuen Lebensmut, wächst nach und nach sportlich über ihre Versehrtheit hinaus und erfährt erste Erfolge. Doch um zu lernen, was die wahren Siege im Leben bedeuten, muss sie noch einige Hindernisse überwinden. Welche Hindernisse dies sind, erfahren die Zuschauerinnen und Zuschauer am Sonntag 11. November 2018, um 20.05 Uhr auf SRF.

Tickets für die Vorpremiere
Für die Vorpremiere am Freitag, 9. November 2018 um 18 Uhr im Schweizer Paraplegiker-Zentrum in Nottwil verlosen wir 2 mal 2 Tickets. Schicken Sie uns eine E-Mail mit dem Stichwort «Vorpremiere: Weglaufen geht nicht» an hallosrf@srf.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster. Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen, Ihre E-Mail-Adresse und die Handynummer an. Teilnahmeschluss ist am Montag, 29. Oktober 2018. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird per E-Mail informiert. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt.