Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Hörspiel Der erste Radio Tatort aus der Schweiz: «Der dunkle Kongress»

Der ARD Radio Tatort ist die beliebteste Hörspielreihe mit Krimigeschichten aus dem ganzen deutschsprachigen Raum. Ab Dezember bekommt die Reihe Schweizer Zuwachs: Mit «Der dunkle Kongress» produziert SRF den ersten Schweizer Radio Tatort. Schauriger Schauplatz wird das idyllische Berner Oberland.

Krimi-Fans aufgepasst! Nun macht auch SRF mit bei der erfolgreichsten Krimi-Hörspielreihe – im Dezember präsentiert SRF die erste Schweizer Episode mit dem vielversprechenenden Titel «Der dunkle Kongress».

Und wann genau ist es soweit? Und wo kann ich «Der dunkle Kongress» dann hören?

Im digitalen Zeitalter wollen wir unserem Publikum so eine grosse Sache nicht nur am Radio präsentieren – ab dem 11. Dezember wird «Der dunkle Kongress» auf der neuen Audio- und Podcastseite von SRF verfügbar sein oder im SRF Krimi- und Hörspielpodcast in den gängigen Podcast-Apps.

Ausstrahlungstermine am Radio

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

SRF 1: Freitag, 13. Dezember, 20.00 Uhr
SRF 2 Kultur: Samstag, 14. Dezember 2019, 20.00 Uhr

Super! Hat das denn eigentlich was mit dem TV-Tatort zu tun?

Der «ARD Radio Tatort» funktioniert ähnlich wie der TV Tatort: Regional verankerte Ermittler-Teams klären Fälle. Vor rund 10 Jahren kam die ARD auf die Idee, das erfolgreichste Krimi-Modell des Fernsehens fürs Radio zu entwickeln. Als Hörspiel, versteht sich. Nun ist auch SRF daran beteiligt und produziert einen Radio Tatort pro Jahr, der auch in der Schweiz spielt.

Worum geht's denn im 1. Fall?

Die ersten drei Schweizer Radio Tatorte spielen alle in Meiringen. Das besondere am 1. Fall: Er spielt 1891 – ein historischer Radio Tatort, das gab's bisher noch nie! H.P. Anliker, berühmter Kommissär der Zürcher Polizei, würde um das Touri-Dorf (schon damals war es das!) lieber einen Bogen machen, doch seine Schwester Alva, Pionierin im Umgang mit dem eben erst erfundenen Phonographen, muss dort eine Präsentation halten. Anliker kommt in Meiringen an, Alva ist aber verschwunden und eine Reihe grausiger Morde erschüttert die Region ... Hier gibt's eine Kostprobe:

Und kenn ich da jemanden, der mitspielt?

Kann gut sein! Zu hören sind die prominenten Stimmen von Vera Flück (Alva), Michael Neuenschwander (H. P. Anliker), Roland Koch (Dr. Zander), Andri Schenardi (Franz), Marcus Signer (Mosimann), Graham F. Valentine (Dr. McCullum), Andrea Bettini (Dr. Verdi) sowie Jonathan Loosli, Dinah Hinz, Dieter Stoll, Michael Wächter, Ernst Sigrist und vielen anderen.

Kann ich denn schon jetzt mal in so einen ARD Radio Tatort reinhören?

Aber natürlich! Zur Einstimmung und um die Wartezeit zu verkürzen präsentieren wir unserem Publikum bis Mitte Dezember drei ARD Radio Tatorte aus anderen Regionen. Der erste ist bereits unter SRF Audio und Podcasts verfügbar. Am besten abonniert man sich bereits jetzt den Krimi-Podcast – so verpasst man keinen!

Visual Krimipodcast
Legende: Am besten jetzt abonnieren und keinen Tatort verpassen: Der SRF Krimi-Podcast. Verfügbar in allen gängigen Anbietern wie Spotify, Itunes, Deezer etc. - einfach SRF Krimi eingeben und dieses Bild antippen. SRF

Ich liebe Hörspiele ja sowieso – wie halte ich mich auf dem Laufenden?

Am besten abonniert man den Hörspiel-Newsletter: Die Tür zum grenzenlosen Hörvergnügen. Immer donnerstags in der Mailbox und man verpasst kein Hörspiel mehr. Hier geht's zur Anmeldung!

Schreibmaschine
Legende: Die Tür zum grenzenlosen Hörvergnügen: der wöchentliche Newsletter von SRF Hörspiel. Mehr unter srf.ch/hoerspiel. Colourbox / Montage SRF