Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Der Künstler Gerhard Tschan auf der Bühne
Legende: Der Künstler Gerhard Tschan führt durch den Abend. Sabine Burger
Inhalt

SRF Standort Basel «Ohrenschmausen»

Live-Veranstaltung: Die Redaktion Hörspiel und Satire tischt auf

Wussten Sie, dass Ihre Ohren Feinschmecker sind? Bei Radio SRF können Sie sie sattfüttern! Mit bissigen, würzigen, exotischen, traditionellen, aber niemals langweiligen Leckerbissen.

Zur Eröffnung des neuen Basler Studios lädt die Redaktion Hörspiel und Satire zu einem exklusiven Mehr-Gänge-Menü ein. Wir starten mit den feinen Appetizern des Morgen-Programms und sind uns sicher: Sobald Uta Köbernick und Dominik Muheim ihre «Früh-Stücke» und «Morgengeschichten» kredenzen, wächst die Lust auf mehr Delikatessen. Doch an dem Brocken, den Ihnen Stefanie Grob mit ihrer satirischen «Zytlupe» vorsetzt, werden Sie sicherlich zu kauen haben – denn nicht alles, was gesund und richtig ist, ist auch leicht zu schlucken. Und zum Zwischengang gibt’s: eine Leiche. Denn ein Live-«Schreckmümpfeli», geschrieben von Hugo Rendler, darf auf der Speisekarte natürlich nicht fehlen.

Zum Hauptgang geht’s dann ans Eingemachte: Sie hören die Premiere des neuesten SRF-Radio-Krimis «Verfluchtes Gift» von Lukas Holliger. Der Krimi spielt in Basel im Jahre 1986, als halb Europa den Tschernobyl-Fallout fürchtete, Aids die Welt in Atem hielt und Basel mit seinem Skandal um die Seveso-Giftfässer eine ganz eigene bittere Pille zu schlucken hatte.

Chef de Service ist an diesem Abend der zauberhaft verspielte Gerhard Tschan, der als Moderator mit Musik- und Wortgeschichten das richtige Ambiente schafft.

Die Redaktion Hörspiel und Satire freut sich vor und nach der Veranstaltung auf anregende Gespräche mit Ihnen.

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Mitwirkende:

Mit: Stefanie Grob, Lukas Holliger, Uta Köbernick, Dominik Muheim, Gerhard Tschan und vielen anderen

Konzeption: Barbara Anderhub, Anina Barandun, Susanne Janson

Regie: Barbara Anderhub, Julia Glaus

Produktion: SRF 2019

Dauer: ca. 120’ (mit Pause)

Hörspiel- und Satire-Fan? Dann abonnieren Sie den wöchentlichen SRF-Hörspielnewsletter und bleiben auf dem Laufenden. Zur Registrierung geht es hier.