Zum Inhalt springen

Header

Sie sind Timo und Paps: Samuel Streiff und Fabienne Hadorn
Legende: Sie sind Timo und Paps: Samuel Streiff und Fabienne Hadorn. SRF / Claudia Herzog
Inhalt

Hörspiel Timo und Paps: Die 9. Staffel ist da!

Vor 3 Jahren und 194 Folgen hörte man sie zum ersten Mal auf Radio SRF 1 – jetzt gehen «Timo und Paps» in die neunte Runde!

Ab dem 7. Januar frühstücken Timo und Paps wieder von Montag bis Freitag auf Radio SRF 1. Auch in den 20 neuen Folgen geht dem vorwitzigen Timo und seinem Vater der Gesprächsstoff nicht aus: Der 12-Jährige fordert seinen Paps immer aufs Neue heraus und diskutiert mit ihm über Kunstschnee, das Verfallsdatum bei Jogurts oder die Musik am Skilift. Immer wieder blitzt bei den Beiden auch der Wunsch auf Abenteuer, die Lust auf Veränderung und der Traum einer Weltreise auf …

Rechtzeitig zum Start der 9. Staffel gibt es als Einstimmung alle bereits ausgestrahlten «Timo und Paps»-Folgen zum Nachhören im SRF Player. Und nicht vergessen: «Timo und Paps» als Podcast abonnieren!

So tönt die 9. Staffel - ein «Amuse Bouche» respektive eine Bonusfolge direkt aus dem Studio.

«Timo und Paps»: Wer hat's erfunden?

«Papa, Charly hat gesagt» wurde erstmals 1972 vom Norddeutschen Rundfunk NDR produziert und entpuppte sich als Dauerbrenner: Mehr als ein Dutzend Autorinnen und Redakteure schrieben bis weit in die 1990er-Jahre hinein über 600 Folgen der Dialogserie.

Die Idee wurde bald auch von anderen Sendern übernommen, unter anderem vom damaligen DRS 1 in der Schweiz (mit Walter Roderer) oder dem Schwedischen Radio SR. Aber auch der NDR hatte die Kultserie nicht aus dem Nichts erfunden. Die Vorbilder sind so zahlreich wie berühmt: die Cartoonserie «Vater und Sohn» von Erich Ohser aus den 1930er-Jahren oder der Film «Wenn der Vater mit dem Sohne» mit Heinz Rühmann von 1955.

Die Ahnenreihe von «Timo und Paps» liesse sich problemlos noch weiter zurückverfolgen. Unsere beiden Frühstückshelden aus dem Jahr 2016 schreiben also eine langjährige Erfolgsgeschichte fort. Auch der Rundfunk Berlin Brandenburg (RBB) hat die alte Serie unter dem Titel «Papa, Kevin hat gesagt» kurz nach SRF wieder auferstehen lassen. Gute Ideen haben meist ein langes Leben!

Wer ist Timo?

Fabienne Hadorn
Legende: Fabienne Hadorn SRF / Claudia Herzog

Hinter dem Schuljungen Timo steckt eine Frau mit Jahrgang 1975, und zwar Fabienne Hadorn. Seit sie 1998 das Diplom an der Theaterhochschule Zürich erlangte, wirkt sie als Schauspielerin, Sängerin, Texterin und Tänzerin an diversen Theaterhäusern. Die zweifache Mutter arbeitet bei Film und Fernsehen und ist als Sprecherin in diversen Rollen in Hörspielen zu hören. 2014 ist Fabienne Hadorn mit dem Schweizer Theaterpreis «Herausragende Schauspielerin» ausgezeichnet worden.

Wer ist Paps?

Samuel Streiff
Legende: Samuel Streiff SRF / Claudia Herzog

Hinter der Stimme von Paps steckt Samuel Streiff. Geboren 1975, erlangte er 1998 das Diplom der Theaterhochschule Zürich. Samuel Streiff arbeitet als Schauspieler und Sprecher im Theater, beim Film, Fernsehen und Radio. Vielen ist er als Reto Dörig aus der Serie «Der Bestatter» bekannt, am Radio hört man ihn jeweils im «Schreckmümpfeli».

Das sind die Macher von Timo und Paps

Diverse Autorinnen und Autoren schreiben die Folgen für «Timo und Paps». Zum aktuellen Autorenteam gehören: Simon Chen, Tobi Fischer, Ruth Gundacker, Willi Näf, Krispin Zimmermann. Früher gehörten ausserdem dazu: Achim Parterre, Bänz Friedli, Michael Brunner, Carlos Amstutz.

Regie:
Margret Nonhoff

Redaktion:
Anina Barandun / Barbara Anderhub

Sendebezug Radio SRF 1, 7.1. - 1.2.2019, Mo - Fr 6.40 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.