Änderungen im Konsumalltag 2011

Viele Verordnungen oder Gesetze werden per Anfang Jahr angepasst. Aber auch Unternehmen ändern ihre Gepflogenheiten. «Espresso» hat die wichtigsten Neuerungen zusammengefasst.

 

Trick 77: Wie der Christbaum möglichst lange hält

Beim Kauf des Baumes wählt man am besten ein möglichst frisch gefälltes Exemplar. Bis Weihnachten sollte der Baum in einem Eimer Wasser an einen schattigen, kühlen Ort gestellt werden. Je weniger der Stamm angespitzt ist, umso mehr Wasser kann der Baum aufnehmen.

Beiträge

  • Änderungen im Konsumalltag 2011

    Neuerungen werden oft per 1. Januar eingeführt. Seien es Verordnungen, Gesetze oder auch Änderungen von Unternehmungen. Viele davon haben Auswirkungen auf den Konsumalltag. Sei es im Strassenverkehr, im Gesundheitsbereich oder auch bei Steuern oder Versicherungen.

    «Espresso» hat die wichtigsten Veränderungen zusammen gefasst.

    Philippe Erath

  • Trick 77: Wie der Christbaum möglichst lange hält

    Entscheidend für die spätere Frische ist, wie lange die Tanne nach dem Fällen ohne Wasser auskommen muss. Beim Kauf lohnt sich die Frage, ob der der Baum einen langen Transportweg hinter sich hat. Frische Bäume aus der Region sind zu bevorzugen.

    In den ersten paar Tagen nimmt der Baum am meisten Wasser auf. Daher den Christbaum gleich nach dem Kauf in einen Eimer mit Wasser stellen und an einem kühlen, schattigen Ort lagern.

    Da die Pflanze viel Wasser über die Rinde und die darunterliegenden Schichten aufnimmt, sollte der Stamm möglichst wenig angespitzt sein. Hörer raten ebenso: Baum vor dem Einstellen nochmals frisch anschneiden und danach ab und zu mit Wasser besprühen. Etwas Glycerin im Wasser helfe die Nadeln frisch zu halten.

    Krispin Zimmermann