Baukasten für Badeferien

Beiträge

  • Baukasten für Badeferien

    Schweizer Reisebüros führen momentan ein neues Buchsystem für Badeferien ein. Profitieren sollen alle: Veranstalter, Konsumenten und Fluglinien sowie Hotels. Kann das funktionieren?

    Unter dem Begriff «Dynamic Packaging» wollen die grossen Schweizer Reiseveranstalter Pauschalreisen zu tagesaktuellen Preisen anbieten. Dazu können die Touristen das Pauschalangebot (meist Flug und Hotel) nach Lust und Laune zusammenstellen und verfeinern.

    Dieses Angebot ist eine Weiterentwicklung der beliebten, jedoch schwerfälligen Pauschalangebote der Reiseprospekte. Angebote aus dem Prospekt kann man zwar bequem buchen, ist dann aber beispielsweise Währungsschwankungen ausgeliefert.

    Simon Thiriet

  • So klebt kein Schnee an der Schaufel

    Schnee schaufeln kann ganz schön anstrengend sein. Wenn dabei noch immer die Hälfte des Schnees an der Schaufel kleben bleibt, wird es noch mühsamer. Damit sich der Schnee gut löst, empfehlen «Espresso»-Hörer, die Schaufel mit Skiwachs einzureiben.

    Besonders geeignet sei Wachs für nassen Frühlingsschnee.

    Einige Hörer erwärmen die Schaufel vor dem Wachsen. Als Alternativen zum Skiwachs kann auch das Einreiben mit Kerzenwachs, Bohnerwachs, Schuhwichse (nach dem Einreiben über dem Feuer trocknen) und Schmierseife das Schnee-Schaufeln erleichtern. Weitere Tipps sind Silikon- oder Teflonspray und spezielle Schneeschaufeln mit Nanotech-Belag.

    Oliver Fueter

  • Wie erleben Sie die neuen 90-Franken-Bussen der SBB?

    Seit einem Monat kann man auch in Schnellzügen keine Billette mehr kaufen. Wer ohne gültiges Billett im Sack oder auf dem Handy einen Zug besteigt, bezahlt einen Zuschlag von 90 Franken.

    Die SBB hat im Dezember jedoch versichert, ihr Zugpersonal wende die neue Regelung mit Augenmass und Menschenverstand an.

    • Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?
    • Wendet das Personal die Bussen-Regelung wirklich kulant und mit Augenmass an?

    Mailen Sie uns Ihre Erlebnisse (gerne inkl. Telefonnummer) an: espresso@drs1.ch

    Redaktion «Espresso»