Bierflaschen-Rückruf

Beiträge

  • Bierflaschen-Rückruf

    Zur Zeit sind über 2,8 Millionen fehlerhafte Bierfalschen im Umlauf. Betroffen sind 10 Marken diverser Verkaufsstellen. Laut dem Glashersteller Vetropack kann beim Öffnen der Drehverschlüsse Glas absplittern.

    Konsumenten sollten ungeöffnete Flaschen zur Verkaufsstelle zurückbringen. Der Verkaufspreis werde zurückerstattet. Diese Rückgabe kann jedoch alles andere als einfach sein, wie ein Espresso Hörer berichtet. Das Verkaufspersonal wusste nichts vom Rückruf.

    Krispin Zimmermann

  • Allergiker im Restaurant - Ihre Erfahrungen

    Das Essen im Restaurant empfinden die meisten als Genuss. Zehn Prozent der Schweizer Bevölkerung leidet aber unter einer Allergie und das «auswärts Essen» wird zum Spiessrutenlauf: Welche Inhaltsstoffe sind im Essen drin?

    Welche Erfahrungen machen Sie als Allergiker in Restaurants? Werden Sie gut beraten? Sind die Zutaten des Essens genau genug ausgewiesen?

    Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen per Mail: espresso@drs1.ch.

    Nicole Roos

  • «Espresso»-Forum: Die Hörerpost vom Juli

    Der Ärzteverband akzeptiert keine handschriftlichen Anträge, in Schweizer Gemeinden werden nachts Strassenlampen gelöscht und die SBB verkaufen Billette, die es eigentlich gar nicht geben dürfte.

    Dies die Themen, die «Espresso»-Hörerinnen und -Hörer während der letzten Wochen am meisten bewegten.

    Gerade die Tatsache, dass eine 78jährige Frau bei der Gutachterstelle des Ärzteverbands abblitzte, weil sie ihr Begehren handschriftlich stellte, sorgte für grossen Unmut. «Wenn die Schrift lesbar ist und die Person keinen Computer besitzt, sollte der Brief akzeptiert werden», so der Tenor der «Espresso»-Hörerschaft.

    Simon Thiriet