Billig-Orchideen-Flut aus Holland

Beiträge

  • Billig-Orchideen-Flut aus Holland

    Holländische Billig-Orchideen überfluten den Weltmarkt und lassen die Preise einbrechen. Billig-Orchideen sind zwar Massenware, in der Regel aber nicht von schlechter Qualität. Es gibt jedoch schwarze Schafe. «Espresso» zeigt, wie man gute von schlechten Orchideen unterscheidet.

    Findige holländische Blumenproduzenten haben entdeckt, dass Orchideen als Massenware eine lukrative Marktlücke darstellen. Orchideen blühen lang und sind wenig aufwändig in der Produktion. Daher haben viele Produzenten in den letzten Jahren auf Orchideen umgestellt oder sind sogar neu ins Geschäft eingestiegen.

    Rafael Zeier

  • Check-In am Gepäckautomaten

    Passagiere der Swiss können ihr Gepäck ab heute am Flughafen Zürich-Kloten selbst einchecken. Allerdings funktioniert die Selbstaufgabe nur, wenn man ein e-Ticket kauft.

    Die Flughafen-AG hofft, dass sich mit dem Gepäckautomaten lange Wartezeiten vor dem Check-In Schalter vermeiden lassen. Die Maschine wird nun ein halbes Jahr geprüft. Nur wenn die Kunden die Dienstleistung akzeptierten, das Gerät schnell sei und sich leicht bedienen lasse, werde man das Gerät definitiv einführen.

    Edith Gillmann

  • Trick 77: Schlechter Geruch im Kühlschrank

    Den Kühlschrankgeruch beseitigen «Espresso»-Hörer mit unterschiedlichen Tricks.

    Man stelle eine kleine Schale in den Kühlschrank, wahlweise gefüllt mit Kaffee, Kaffeesatz, Backpulver oder Natronpulver.
    Idealerweise wird der Satz des Morgen-Kaffees eingesetzt. Denn Kaffee verliert nach ein paar Tagen seine Fähigkeit als Geruchsfilter. Backpulver und Natronpulver hingegen behalten ihre Wirkung über Wochen.

    Auch Kohlestücke würden schlechte Gerüche neutralisieren. Die Kohlestücke in ein halb offenes Gefäss legen oder eine Dose mit Löchern im Deckel und im Kühlschrank platzieren.

    Entscheidend für ein gutes Kühlschrankklima sind ausserdem die Ordnung des Kühlguts sowie eine regelmässige Reinigung mit Essigwasser oder normalem Spülmittel.

    Krispin Zimmermann