CO2 kompensieren mit Flugmeilen

Die gemeinnützige Schweizer Stiftung «myclimate» geht beim Thema «CO2-Kompensation» neue Wege. Bald soll es möglich sein, die CO2-Kompensation für einen gebuchten Flug mit Flugmeilen zu kompensieren. Bis jetzt wird nur Bargeld akzeptiert.


Meilen, Punkte und more...
Die Schweizer sind ein Volk von Sammlern und das kommt jenen entgegen, die Dienstleistungen oder Waren an die Frau oder den Mann bringen wollen. Wo das Punkte- und Meilensammeln hinführen kann, über das hat sich eine Konsumjournalistin Gedanken gemacht.

Audio-Kassetten digitalisieren

Die Audio-Kassette ist als Tonträger längst von der CD und von der Musik direkt aus dem Internet verdrängt worden. Doch es schlummern noch vielerorts alte «Schätze» auf den Kasettli. Die heutige Hörerfrage im Espresso digital: wie bringt man den Inhalt dieser Kassetten auf dem Computer?

Beiträge

  • CO2 kompensieren mit Flugmeilen

    Die Schweizer Stiftung «myclimate» geht beim Thema «CO2-Kompensation» neue Wege: Seit Juni bietet ein Reiseveranstalter in Deutschland seinen Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, das «Klimaticket» mit Treuepunkten zu bezahlen, um so die CO2-Belastung ihrer Reise zu kompensieren.

    Die Stiftung «myclimate» will das Modell nun auch auf die Schweiz ausweiten. Recherchen von «Espresso» haben ergeben, dass die Passagiere der «Swiss» einen gebuchten Flug bald mit gesammelten Meilen sollen kompensieren können. Eine Neuheit: Der internationale Dachverband der Fluggesellschaften «IATA» kennt weltweit erst eine Fluggsellschaft, die dies bereits anbietet.

    Yvonne Hafner

  • Meilen, Punkte und more...

    Die Schweizer sind ein Volk von Sammlern und das kommt jenen entgegen, die im harten Wettbewerb Dienstleistungen oder Waren an die Frau oder den Mann bringen wollen. Wo das Punkte- und Meilensammeln hinführen kann, über das hat sich eine Konsumjournalistin Gedanken gemacht.

    Yvonne Hafner

  • Audio-Kassetten digitalisieren

    Die gute alte Kassette hat die Musik zusammen mit dem Walkman portabel gemacht, doch heute sind diese Aufnahmen vielmehr auf ihrem Medium gefangen.

    Wertvolle und persönliche Aufnahmen können mit etwas Geduld aber relativ einfach in die digitale Welt übertragen werden.
    Wegen ihrer analogen Natur können die Kassettli aber nicht so einfach wie eine CD in den Computer eingelesen werden. Vielmehr muss jede von ihnen in Handarbeit auf den Computer überspielt werden.

    Nebst dem Computer benötigt man dazu ein funktionierendes Kassetten-Abspielgerät mit einem Audio-Ausgang. Diesen Ausgang verbindet man mit einem passenden Kabel mit dem Ton-Eingang des Computers (Microphon-Symbol). Eine Aufnahme-Software macht den Computer nun selbst zum Aufnahmegerät.

    Lucius Müller