Kein Rückflug ohne Hinflug

Wer den Hinflug nicht antritt, verliert automatisch den Rückflug. Dies steht so in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Swiss. Ein «Espresso»-Hörer fragt, ob dies rechtens ist.

Die DRS-Rechtsexpertin Doris Slongo meint: Nein.

 

Garantie auf Ersatzgeräten

Wer ein defektes Gerät während der Garantiezeit dem Verkäufer zurückbringt, hat Anspruch auf Reparatur oder Ersatz. Doch wie ist es bei allfälligen Ersatzgeräten: Beginnt für diese die Garantiezeit wieder von neuem zu laufen?

Beiträge

  • Kein Rückflug ohne Hinflug

    Tritt jemand den ersten Teil einer Flugreise nicht an, annulliert die Airline automatisch den Rückflug. Diese Bestimmung findet sich in vielen AGBs, auch in denen der Swiss.

    Für den Fluggast bedeutet dies, dass er sich für den Rückflug ein neues Ticket kaufen muss. Auch wenn er ursprünglich mit dem Retourbillett für den Hin- und Rückflug bezahlt hat. Obwohl diese Praxis in der Airline-Branche gang und gäbe ist, steht sie laut DRS-Rechtsexpertin Doris Slongo auf juristisch wackligen Beinen.

    Edith Gillmann

  • Garantie auf Ersatzgeräten

    Muss ein gekauftes Geräte während der Garantiezeit ersetzt werden, beginnt auf dem Ersatzgerät wieder eine neue Garantiezeit zu laufen: So sieht es das Garantierecht vor, und so halten es auch viele Anbieter wie Migros, Manor, Coop oder Fust.

    Bei Interdiscount jedoch ist es anders: Beim Ersatz eines Gerätes wegen Defekt erneuert sich die Garantiezeit nicht. Diese Regel sei in den allgemeinen Geschäftsbedingungen festgehalten, argumentiert Interdiscount. Gemäss DRS-Rechtsexpertin Doris Slongo gilt diese abweichende Garantieregel allerdings nur, wenn die Kundschaft vor einem Kauf darauf hingewiesen wird.

    Alex Reichmuth