Missverständliche Werbung von Billig-Kasse

Die neu lancierte Billig-Kasse «Maxi» wirbt in Zeitungsinseraten mit attraktiven Konditionen und verspricht: «Darum erhalten Sie bei maxi.ch bereits zum durchschnittlichen Preis einer Grundversicherung eine Zusatzversicherung inklusive.» Inklusive ist bei «Maxi» jedoch gar nichts.

 

«Espresso»-Forum

Hohe Grabsteinkosten, Kurse für Hundehalter oder Grippeimpfung, viele Themen der letzten Wochen haben bei den Hörerinnen und Hörern Reaktionen ausgelöst. Eine Übersicht im «Espresso» Forum.

Beiträge

  • Missverständliche Werbung von Billig-Kasse

    In Zeitungsinseraten wirbt die neu lancierte Billig-Kasse «Maxi» mit attraktiven Konditionen und verspricht: «Darum erhalten Sie bei maxi.ch bereits zum durchschnittlichen Preis einer Grundversicherung eine Zusatzversicherung inklusive.» Die «Espresso»-Umfrage bei Passanten zeigt: Viele Leute sind der Meinung, da sei eine Zusatzversicherung gratis dabei. Gratis ist bei «Maxi» jedoch gar nichts.

    Da die Krankenkassen an der Grundversicherung nicht verdienen dürfen, werben viele mit attraktiven Kombi-Rabatten, um neue Zusatzversicherungs-Kunden zu gewinnen. So auch «Maxi». Der Experte rät: Wer wegen den steigenden Prämien nach einer günstigeren Grundversicherung Ausschau hält, sollte sich nicht vorschnell von einem Kombi-Rabatt locken lassen - unabhängig bei welchem Anbieter. Gerade bei Zusatzversicherungen gilt es, die eigenen Bedürfnisse sorgfältig abzuklären und die Preise zu vergleichen. Denn die Angebotspalette ist breit, und die Preisspanne immens.

    Yvonne Hafner

  • «Espresso» Forum

    In den Monaten August und September gab es unter anderem Hörerpost zu folgenden Beiträgen: Das Geschäft mit dem Tod, wenn eine Grabsteininschrift über tausend Franken kostet. Obligatorische Kurse für Hundehalter, Unverständnis über neue Regelung.

    Saisonale Grippeimpfung, Empörung dass der Schweinegrippeimpfstoff beigemischt wird.

    Krispin Zimmermann