Mit Hybridtechnik in die Zukunft

Beiträge

  • Mit Hybridtechnik in die Zukunft

    Im Autosalon 2011 in Genf präsentieren verschiedene Hersteller neue Modelle, die mit Hybridmotoren funktionieren. Die Hybridtechnik verbindet die Leistung von Benzin- und Elektroantrieb und erhöht damit den Wirkungsgrad der Motoren deutlich.

    Der Durchbruch zum ökologischen Autofahren ist damit aber nicht geschafft.

    Obwohl Honda in Genf nun ein Hybridauto präsentiert, das deutlich günstiger ist als alle anderen Modelle, sind die Autos mit zwei Motoren immer noch merklich teurer als herkömmliche Modelle. Zudem produzieren auch Hybridautos CO2, das verantwortlich für die Klimaerwärmung ist.

    Felix Münger

  • Handy-Apps: Nützliche Helfer im Alltag

    Kleine Programme, so genannten Apps, verleihen modernen Smartphones fast beliebig neue Fähigkeiten und machen sie zu Alleskönnern in der Hosentasche. Das riesige Angebot an Apps beinhaltet nebst Spielen und Spielereien auch sehr viele nützliche Helfer für den Alltag.

    Vor allem der gezielte Zugriff auf Informationen aus dem Internet, wie Zugsverbindungen, Wetter, Börse, Karten oder Telefonnummern wird mit den entsprechenden Apps spielend einfach.

    Lucius Müller

  • Das Recht auf eine monatliche Lohnabrechnung

    «Espresso»-Hörer Roger Stocker hat seit Monaten keine Lohnabrechnung mehr erhalten. Sein Arbeitgeber erklärte ihm anfänglich, ihm fehle momentan die Zeit dafür. Seither hat Herr Stocker mehrfach vergeblich per E-Mail nachgehakt.

    Jeder Arbeitnehmer hat laut Rechtsexpertin Doris Slongo das Recht auf eine monatliche Lohnabrechnung. Dieses Recht gehört zur Lohnzahlungspflicht des Arbeitgebers und könnte von Herrn Stocker auch gerichtlich eingeklagt werden.

    Um das Arbeitsklima nicht zu gefährden, sollte jedoch zunächst das persönliche Gespräch gesucht werden. Fehlt dem Chef auch dafür die Zeit, sollte Herr Stocker sein Anliegen schriftlich per eingeschriebenem Brief geltend machen.

    Matthias Schmid