Schwerhörigkeit: AHV finanziert nur ein Hörgerät mit

Wer im Alter immer schlechter hört, ist gut bedient, sich Hörgeräte anzuschaffen. Damit können gerade ältere Menschen mehr am sozialen Leben teilnehmen. Die AHV übernimmt in der Regel 75 Prozent der Kosten - aber nur für ein Hörgerät. Das zweite müssen ältere Menschen selber berappen.

Eine Regelung, die laut Experten keinen Sinn macht.

Espresso befasst sich weiter mit dem Thema «Hörprobleme und Hörgeräte». Haben Sie Fragen oder eigene Erfahrungen zum Thema? Senden Sie uns ein Mail.