Telefonbelästigung - nur wer zahlt, hat Ruhe

Beiträge

  • Telefonbelästigung - nur wer zahlt, hat Ruhe

    In der Schweiz kommt es wieder vermehrt zu Telefonbelästigung. Eine Telefonmarketingfirma ruft mittels Computer Bürger an und belästigt diese penetrant. Die belästigenden Anrufe sollen angeblich aufhören, wenn man auf eine kostenpflichtige 0900er-Nummer telefoniert.

    «Espresso»-Hörer Matthias Möhlin hatte innerhalb kurzer Zeit mehrere Anrufe mit der Vorwahl 081 auf seinem Telefondisplay. Als er sich auf dieser Nummer meldet, wird ihm mittels Tonband verkündet, dass er sich gegen diese Telefonbelästigung wehren könne. Er müsse bloss auf eine 0900er-Nummer anrufen. Nur ist diese kostenpflichtig.

    Adrian Zehnder und Magnus Renggli

  • Wie funktioniert ein Bankomat?

    Wollen wir an einem Bankomaten Geld abheben, so nehmen wir vor allem das Rattern und Piepsen der Maschine und natürlich das Resultat dieses Vorganges - das Geld - wahr.

    Wie ausgeklügelt das System einer solchen Maschine ist, zeigt der «Espresso»-Besuch bei der Produktionsfirma Wincor-Nixdorf in Brüttisellen (ZH).

    Die Firma hat beinahe die Hälfte aller 6000 Schweizer Bankomaten gebaut. Die ersten Geräte stellte man bereits zum Ende der 60er-Jahre in der Schweiz auf. Diese Bankomaten funktionierten noch umständlich per Lochkarten-System, heute sorgen Computersoftware und modernste Technik für einen reibungslosen Ablauf der Geld-Transaktion.

    Simon Thiriet