Unterschied zwischen Zeitwert und Neuwert bei Versicherungen

Beiträge

  • Unterschied zwischen Zeitwert und Neuwert bei Versicherungen

    Versicherungen unterscheiden bei Schadenfällen zwischen Zeitwert und Neuwert. Die Frage ist aber, wann welcher Wert gilt. «Espresso» erklärt, wann der Neuwert und wann der Zeitwert gilt.

    Wer eine Versicherung zum Neuwert abgeschlossen hat, erhält als Leistung der Versicherung im Schadenfall den aktuellen Marktpreis. Die Hausratversicherung wird in der Regel zum Neuwert abgeschlossen. Um eine Unterdeckung zu vermeiden, ist es für die Versicherten wichtig, die Versicherungssumme bei grösseren Anschaffung anzupassen, sonst könnten die Versicherungsleistungen gekürzt werden.

    Als Zeitwert wird der Betrag bezeichnet, der für Neuanschaffungen der Sache erforderlich ist. Dabei wird aber die Wertminderung infolge Abnützung und Alter abgezogen. Dies ist beispielsweise bei Haftpflichtversicherungen der Fall. Hier berücksichtigt die Versicherung Abnützung und Lebensdauer des Gegenstandes und zahlt dann die Differenz, den Zeitwert aus.

    Nicole Roos

  • Wenn Ferienpläne durcheinander kommen

    Die Frühlings- und Sommerferien sind längst gebucht aber die Lust daran ist vergangen. Manch einer, der einen Urlaub im arabischen Raum gebucht hat, will wissen, was seine Rechte sind. Der Reiseombudsman Beat Dannenberger beatwortet Hörer-Fragen.

    Wer für Frühling eine Reise in den arabischen Raum gebucht hat und durch die Unruhen die Reiselust verloren hat, kann eine Reise nur dann kostenlos annulieren, wenn das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA für das entsprechende Land eine Reisewarnung ausgegeben hat. Falls für ein Land keine EDA-Reisewarnung gilt, kann der Kunde die geplante Reise zwar trotzdem abblasen - dies allerdings auf eigene Kosten, gemäss Vertragsbestimmungen des Reiseveranstalters.

    Yvonne Hafner