Was darf ich von den Steuern abziehen?

Wer in der Steuererklärung die Abzüge richtig geltend macht, spart viel Geld. Der Steuer-Experte erklärt, wie's geht.

 

 

Wann muss der Lohn ausbezahlt sein?

Ist es korrekt, dass ein Lehrling seinen Lohn immer erst im Laufe des jeweils nächsten Monats erhält? Nein, sagt Rechtsexpertin Doris Slongo. Das Gesetz verlangt klar eine Auszahlung bis Ende des laufenden Monats. Und zwar für alle Arbeitnehmer.

Beiträge

  • Was darf ich von den Steuern abziehen?

    In diesen Tagen und Wochen muss die alljährliche Steuererklärung ausgefüllt werden. Wer die möglichen Abzüge korrekt aufführt, spart bei den Steuern.

    Ein Steuerprofi erklärt, welche Abzüge auf keinen Fall vergessen werden dürfen. Oft genügt es, lediglich die vorgegebenen Pauschalen abzuziehen. In Einzelfällen lohnt es sich jedoch auch, die tatsächlichen Kosten auszuweisen.

    Felix Münger

  • Wann muss der Lohn ausbezahlt sein?

    «Espresso» Hörer Daniel Ruppen kennt einen Lehrling, der seinen Lohn immer erst am fünften oder sechsten Tag des Folgemonats erhält. Im Vertrag des Lehrlings steht darüber nichts. Nun fragt sich Herr Ruppen, ob der Lehrbetrieb mit den späten Lohnzahlungen korrekt handelt.

    Nein, sagt Rechtsexpertin Doris Slongo. Das Arbeitsrecht schreibt klar vor, dass der Lohn jeweils bis Ende des laufenden Monats ausbezahlt sein muss. Und zwar nicht nur für Lehrlinge, sondern für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

    Frühere Fristen sind allerdings möglich und in der Praxis der meisten Betriebe auch üblich. So zahlen Arbeitgeber den Lohn in der Regel am 25. Tag des Monats aus, damit die Angestellten ihren Zahlngsverpflichtungen, wie etwa der Miete, bis Ende Monat nachkommen können.

    Flurin Maissen