Wer schlichtet den Mieterstreit?

Mietzinserhöhung, Mieterstreckung, Waschküchenstreit: Die Zahl der Mieterstreitigkeiten, die vor der Schlichtungsbehörde landen, hat 2008 um 13 Prozent zugenommen.

 

Aktion«Goldvreneli»

Kreditkarte missbräuchlich belastet

Für eine nie bestellte Reise wurden einer Hörerin 2600 Franken auf die Kreditkarte belastet. Das betreffende Reisebüro in England war nicht erreichbar. Wie kann sich die Hörerin wehren? DRS-Rechtsexpertin Doris Slongo gibt Rat.

 

Beiträge

  • Rechtsfrage: Kreditkarte missbräuchlich belastet

    Espresso-Hörerin Margrith Wiederkehr staunte nicht schlecht: Auf ihrer Kreditkartenabrechnung waren 2600 Franken belastet für eine Reise, die sie nie bestellt hatte. Das betreffende Reisebüro in England, wo sie die Reise angeblich gebucht hatte, war weder telefonisch noch schriftlich erreichbar.

    Die Rechnung muss sie aber sicher nicht bezahlen, sagt DRS-Rechtsexpertin Doris Slongo. In solchen Missbrauchsfällen wird die Kreditkartenfirma die Rechnung stornieren

    Flurin Maissen

  • Mieterstreit schlichten

    Mietzinserhöhung, Mieterstreckung, Nebenkosten: Die Zahl der Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter hat im letzten Jahr um 13 Prozent zugenommen. Gegen 18 000 Streitfälle trafen sich im 2008 vor einer Schlichtungsstelle.  

    Anton Bühlmann ist Präsident der Schlichtungsbehörde des Kantons Luzern und Lehrbeauftragter für Mietrecht an der Universität Luzern. Im Espresso-Interview gibt er Auskunft darüber, weshalb die Streitereien zugenommen haben und weshalb es vor der Schlichtungsbehörde oft um mehr geht als um zu hohe Nebenkostenabrechnungen oder nichtbezahlte Mieten.

    Cornelia Bütler