Das Jazz-Jahr 1959

1959 war eines der besten Jahre, die der Jazz je hatte. Die grossen Alten waren noch voll im Saft – Duke Ellington und Count Basie – und die jungen Wilden meldeten sich erstmals zu Wort, so etwa Mark Murphy oder Mose Allison.

Einige der einflussreichsten Platten wurden 1959 produziert, darunter waren Miles Davis‘ «Kind of Blue» und Dave Brubecks «Time Out». Und zwei Jazz-Legenden, Lester Young und Billie Holiday, konnten noch ihre letzten, berührenden Aufnahmen machen. Ein Rückblick auf den reichen Ertrag vor 60 Jahren.

Moderation: Andreas Müller-Crepon, Redaktion: Beat Blaser, Andreas Müller-Crepon