Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Mitmach-Aktion Mach mit bei «Mission B»

Unzählige Menschen und Organisationen haben ihre Flächen schon bei «Mission B» eingetragen. Schulen, Kirchgemeinden und natürlich Einzelpersonen haben der Natur über 400'000m² biodiverse Fläche zurückgegeben. Mit deiner Unterstützung knacken wir die halbe Million Quadratmeter!

Das Projekt «Mission B» ist im März gestartet: Rund drei Monate später misst neu geschaffene naturnahe Fläche bereits über 400'000m². Das sind Projekte aus rund 1200 Gemeinden in der ganzen Schweiz. Aber nicht nur Privatpersonen, sondern auch Firmen, Vereine und ganze Gemeinden legen sich ins Zeug. So zum Beispiel die Kirchgemeinde Steinhausen.

Ein grosser Platz zwischen der Alterssiedlung Steinhausen und dem Kirchgemeindehaus war lange Zeit ungenutzt. Bis jetzt: Die Kirchgemeinde Steinhausen hat sich dazu entschlossen aus diesem 2736m² grossen Platz einen Begegnungsort für Jung und Alt zu machen. Der Chilematt-Garten bietet nebst einer gemütlichen Begegungsmitte auch einen natürlichen Spielgarten, der bei Kindern die Begeisterung für die Natur wecken soll. Gleichzeitig entsteht daneben ein schönes Zuhause für die einheimische Fauna und Flora. Mit Wildbienengarten, Kräuterlabyrinth und Wildblumenwiesen sollen Bienen und andere Insekten gefördert werden.

Die Kirchgemeinde Steinhausen wird tatkräftig von zahlreichen Freiwilligen aus der Gemeinde unterstützt. Unter der Leitung von Andreas Wissmiller dürfen die Bewohner im Chilematt-Garten mit anpacken. So wurden die Weidehäuschen für den Spielgarten bereits im April fertiggestellt, bald folgen das Kräuterlabyrinth und die Pflanzung von Obstbäumen.

Legende: Video Begegnungsgarten Steinhausen abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.
Aus Biodiversität vom 03.06.2019.

Auch Schulen graben und pflanzen wie wild. Die 4. Klasse des Gymnasiums Friedberg in Gossau hat eigens eine Wildblumenwiese auf dem Schulareal angelegt:

Auch Gärtner engagieren sich für mehr Biodiversität und werten gezielt Flächen auf. Das Gartencenter Meier in Dürnten hat einen leblosen Schottergarten in ein blühendes Blumenbeet verwandelt:

400'000m² sind geschafft. Hast auch du schon gepflanzt, gesät oder eine Ecke im Garten der Natur geschenkt? Ob Garten, Balkon oder Landwirtschaftsfläche, mit einheimischen Pflanzen lassen sich alle möglichen Flächen naturnah aufwerten. Mit deiner Unterstützung steuern wir jetzt die halbe Million an. Trag deine neu geschaffene oder schon bestehende Fläche ein, damit wir möglichst bald die 500'000m² erreichen. Weitere Informationen und das Formular zum Flächeneintrag findest du hier., Link öffnet in einem neuen Fenster

Macht mit bei «Mission B»

Macht mit bei «Mission B»