10 Fragen an Paul Grässli

Am letzten Tag vom Jahr ist der Kaminfegermeister Paul Grässli unser Morgengast und Glücksbringer. Der Russentfernungstechniker, wie er sich selber nennt, ist nicht nur mit Stahlbürste sondern auch mit einer Portion Schalk unterwegs.

Paul Grässli
Bildlegende: Paul Grässli zVg

Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
Ab und zu mal Nein sagen zu können.

Welche Sendungen hören oder schauen Sie regelmässig?
Radio ab 6 Uhr und wenn es geht am Abend mal die «Tagesschau».

Was darf auf Ihrem Frühstückstisch nicht fehlen?
Ein Glas Wasser.

Ihr Lebensmotto?
Freude am Leben.

Welches Gesetz sollte es geben?
Eines, das andere Gesetze überflüssig macht.

Was mögen Sie am meisten?
Kinder, die lachen oder singen.

Ihr Lieblingsbuch oder Ihr Lieblingsfilm
«GARDI» - Die Unendlichkeit des Spiels von Kuno Bont?

Wovon haben Sie als Kind geträumt?
Vom Fliegen.

Wofür sparen Sie?
Für mein nächstes Büchlein das den Titel «Engel Menschen Engel» trägt.

Welche berühmte Persönlichkeit würden Sie gerne treffen?
Udo Jürgens.