Zum Inhalt springen

Header

Cheesecake: Das Rezept von Meisterbäckerin Sabine Marti.
Legende: Cheesecake: Das Rezept von Meisterbäckerin Sabine Marti. SRF
Inhalt

Rezepte Cheesecake

Das Rezept von Meisterbäckerin Sabine Marti

Für eine Springform von ca. 24 cm Durchmesser

Zutaten

Mürbeteig:

  • 250 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Päcklein Vanillezucker
  • 130 g kalte Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • Für den Boden: Apfelkompott und Zimt oder Früchte nach Belieben und Saison

Füllung:

  • 500 g Vollrahm-Quark
  • 100 g Zucker
  • 1 Päcklein Vanillezucker
  • Abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 3 Eier, getrennt
  • 3 EL Mehl
  • 1 Prise Salz

Streusel:

  • 150 g Butter, in kleine Stücke geschnitten
  • 200 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 2 Päcklein Vanillezucker
  • 3 Prisen Salz (es braucht nicht die ganze Menge, der Rest kann eingefroren werden)
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Alle Zutaten des Mürbeteigs in eine Schüssel geben.
  3. Mit den Fingern zuerst zerbröseln und dann und gut kneten.
  4. Teig kurz ruhen lassen.
  5. In die gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Form legen und mit der Hand von der Mitte her pressend verteilen. Schön in die Ecke pressen und einen leichten Rand von 3-4 cm hochziehen.
  6. Teigboden gerüsteten Früchten der Wahl belegen.
  7. Alle Zutaten für die Füllung, ausser dem Eiweiss, in einer grossen Schüssel behutsam mischen.
  8. Eiweiss steif schlagen und unterheben.
  9. Masse auf den mit Früchten belegten Mürbeteig geben.
  10. Für die Streusel die Butterstücklein mit den Fingerspitzen ins Mehl kneten. Sobald sich Mehl und Butter verbunden haben und aussehen wie grober Sand, Zucker, Vanillezucker und Salz ganz kurz einarbeiten. Grob über den Kuchen krümeln.
  11. 15 Minuten bei 200 Grad backen, dann die Temperatur reduzieren auf 130 Grad und während 60 Minuten fertig backen.
  12. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten, Backzeit: ca. 75 Minuten

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

20 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Kathy Miller , Oranienburg
    Ich hätte gern gewusst, ob mit Vollrahm-Quark ein Quark mit 40 % Fett gemeint ist. Ein schönes Weihnachtsfest wünscht Ihnen Kathy
  • Kommentar von Eleonore Ledermann , 2532 Magglingen
    Vorab der zweite Kuchen wahr gut, aber beim ersten hatte ich wirklich meine Probleme und ich erwartete 15 Personen. ( also Stress pur) Die Backtemperatur stimmt überhaut nicht ( den ersten mit Ober und Untertemperatur und nach Ihrem Rezept) den zweiten nach meinem Gefühl ( Umluft bei 200 Grad 20 min. und weitere 60 min bei 180 Grad
  • Kommentar von Emilia Husmann , Frenkendorf
    Braucht es im Mürbeteig kein Backpulver? Bin total verunsichert.
    1. Antwort von SRF Unterhaltung (SRF)
      Liebe Frau Husmann - der Mürbeteig muss nicht aufgehen und daher braucht es in Frau Martis Rezept kein Backpulver. Freundliche Grüsse!