Zum Inhalt springen

Header

Veganer Gewürz-Schoggikuchen: Das Rezept von Meisterbäcker Rolf Hiltl.
Legende: Veganer Gewürz-Schoggikuchen: Das Rezept von Meisterbäcker Rolf Hiltl. SRF
Inhalt

Rezepte Veganer Gewürz-Schoggikuchen mit Zwetschgen-Kompott

Das Rezept von Meisterbäcker Rolf Hiltl

Für eine Cakeform (ca. 30 cm lang) oder Springform von 20 cm Durchmesser

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 200 g brauner Zucker
  • 2,5 g Salz
  • 5 g Backpulver
  • 40 g Kakaopulver
  • 2,3 g Garam Masala (indische Gewürzmischung)
  • 1,1 dl (110 g) Rapsöl
  • 0,2 dl (20 g) weisser Balsamico
  • 3 dl Wasser
  • Rapsöl für die Form

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Mehl, Zucker, Salz, Backpulver, Kakaopulver und Garam Masala vermischen.
  3. Rapsöl, Wasser und Balsamico sorgfältig unterrühren.
  4. Die Backform mit Öl auspinseln und bemehlen.
  5. Aussen mit Alufolie einkleiden, damit der sehr flüssige Teig nicht auslaufen kann.
  6. Teig einfüllen und während 35-40 Minuten backen.
  7. Der Kuchen schmeckt lauwarm oder noch besser, wenn er einen Tag vorher
  8. zubereitet wird und über Nacht ziehen kann.
  9. Mit Soja-Schlagrahm und Zwetschgen-Kompott servieren.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten, Backzeit ca. 40 Minuten

Zwetschgen-Kompott

Für 4 Portionen

Zutaten

  • 400 g Zwetschgen, halbiert, entsteint, geviertelt
  • 1 dl kräftiger Rotwein
  • Saft von 2 Orangen (2 dl)
  • ½ Vanillestange, ausgekratztes Mark
  • 1 Zimtstange, längs halbiert
  • 2 Sternanis
  • 40 g Rohzucker
  • ½ TL Maizena
  • 4 frische Pfefferminz-Blätter

Zubereitung

  1. Rotwein und Orangensaft aufkochen.
  2. Gewürze und Zucker beifügen und die Flüssigkeit auf die Hälfte einkochen lassen.
  3. Maizena mit wenig kaltem Wasser anrühren und das Kompott damit leicht binden.
  4. Zwetschgen dazu geben und bei niedriger Hitze kurz köcheln lassen (sie sollen nicht zu weich werden).
  5. Leicht warm und mit Minzeblättern garniert servieren.

Zubereitungszeit: 25- 30 Minuten

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

13 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jakob Kuhn , Erfurt
    Ein tolles Rezept! Hat der Balsamico im Rezept eine bestimmte Wirkung (Säure?) Ist er ersetzbar, da ich keinen Essig (auch keinen Wein) vertrage?
  • Kommentar von Chantal , Uster
    eins der besten Kuchen-Rezepte die ich kenne! Der Kuchen ist sehr einfach und schnell zubereitet und kommt immer sehr gut an!
  • Kommentar von mel schneider , Braunschweig
    toll, dass ein veganes rezept dabei ist! mehr davon! ich freue mich schon, den kuchen an den weihnachtsfeiertagen nachzubacken. danke fürs rezept!