Zum Inhalt springen

Header

Weihnachtsguetzli
Legende: Weihnachtsguetzli SRF
Inhalt

Rezepte Weihnachtsguetzli

Das Rezept von Meisterbäckerin Irene Dörig

für ca. je 30 Stück

Amaretti

  • 240 g geschälte Mandeln, fein gerieben
  • 60 g Bittermandeln, gerieben (mit Schale)
  • 300 g Kristallzucker
  • 3 Eiweiss, nicht geschlagen

Zubereitung:

  1. Alles mit Holzlöffel verkneten. Mit Eisportionierer Kugeln abstecken und auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech legen.
  2. Danach mit Staubzucker bestreuen und einige Stunden bei Zimmertemperatur trocknen lassen.
  3. Die Amaretti bei 210°C ca. 10 Minuten backen.

Kokosmakrönli

  • 100 g Eiweiss
  • 170 g Zucker
  • 120 g Kokosnuss, gerieben
  • 1 Bogen Backpapier, bebuttert

Zubereitung:

  1. Eiweiss und Zucker in eine Pfanne geben und unter ständigem Rühren (nicht schaumig) auf 50-60°C erhitzen. Vom Feuer nehmen.
  2. Die geriebenen Kokosnüsse in eine Schüssel geben, dann die warme Eiweissmasse dazugeben und rühren, bis die Masse kalt ist (evtl. in einer speziellen Küchenmaschine). Beliebig abschmecken.
  3. Die Makrönlimasse in den Spritzsack mit einer grossen Sterntülle füllen. Auf das Backpapier Makrönli dressieren und in den auf 180°C vorgeheizten Backofen schieben.
  4. Während ca.15 Minuten goldbraun backen. Den Ofenzug öffnen, sofern dieser vorhanden ist.

Tipps:

  1. Die Kokosmakrönlimasse mit feingehacktem Ingwer würzen
  2. Zimt oder Schokoladenpulver in die fertige Masse rühren
  3. Mit Vanillemark und wenig abgeriebener Orangen-, oder Zitronenschale abschmecken

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Rosmarie leuenberger , Calp Costa Blanca Spanien
    Die Amaretti Rezepte finde ich alle wunderbar
  • Kommentar von Folger Ursula , 4102 Binningen
    Absolut super Rezept und erst noch einfach und vorallem schnell. Habe die Bittermandeln im Chrütterhüsli in Basel erhalten. Viiile Dangg
  • Kommentar von Marta , Büttikon
    Habe leider keine Bittermandel bekommen, habe Bittermandelaroma genommen doch das Mischverhältnis stimmt so nicht mehr, teig ist zu flüssig geworden. Was kann ich tun.
    Gruss Marta
    1. Antwort von Elisabeth , Bad Zurzach
      Guten Abend Marta
      Meine 5. Portion AMARETTI sind schon verschlungen, OH lecker. Jedes mal bekomme ich 1 Kompliment :-) DANKE Irene Dörig. Ich nehme immer 60 gr. gemahlene Mandeln mit Schale + 1 Röhrchen Bittermandel Aroma
      Dr. Oetker. Auch die KOKOSMAKRÖNLI sind MEGA. Gutes gelingen Gruss Elisabeth