Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Physik, Chemie, Biologie Animalis

Die Schweiz wird von zahlreichen Wildtierarten bevölkert. Viele davon leben in unmittelbarer Nähe zum Menschen. Und doch bekommt man diese Tiere nur selten zu sehen. Der YouTuber Julien Donzé und Tierfilmer Fabien Wohlschlag gehen den Fährten dieser Tiere nach.

Julien Donzé hinten und Fabien Wohlschlag vorne sitzen in einem orangen Schlauchboot auf einem Fluss. Fabien Wolschlag hält eine Kamera in der Hand.
Legende: Julien Donzé und Fabien Wohlschlag auf der Suche nach dem Biber. Ohne Schlauchboot wären sie dabei aufgeschmissen. RTS

Wenn der Biber im Wasser schwimmt muss man genau hinschauen, um ihn von einem Baumstamm unterschieden zu können. Aber auch andere Wildtiere der Schweiz haben spezielle Fähigkeiten. So können Fledermäuse, die in vielen Städten leben, ihre Beute im Flug fangen. Nacktschnecken können vor der Paarung ihr Geschlecht wechseln. Die Wildtierlandschaft der Schweiz ist vielfältig und faszinierend.

Bei «Animalis» gehen die beiden Protagonisten YouTuber Julien Donzé und Tierfilmer Fabien Wohlschlag auf Spurensuche. So können gefällte Bäume in Wassernähe auf Bieber oder eine umgegrabene Wiese auf Wildscheine hindeuten. Es gelingt ihnen, die Tiere in ihrem natürlichen Umfeld zu beobachten. «Animalis» lebt von der Begeisterungsfähigkeit und Spontanität des Protagonisten-Duos: Der humorvolle YouTuber Julien, der nie um einen Spruch verlegen ist und Fabien, ein erfahrener Tierfotograf, den selbst Schwärme von Stechmücken nicht aus der Ruhe bringen können.

Stufe: PS, Sek I

Fächer: NMG, Biologie

Stichwörter: Biber, Dachs, Fuchs, Fledermaus, Luchs, Bartgeier, Murmeltier, Reptilien, Nacktschnecken, Wildschwein, Biodiversität, Lebensraum, Wildtierbiologie, Wildnis, Natur, Siedlungsraum, Kulturlandschaft, Wildbiologie, Tierpopulation, Schutzgebiete, Reservat, Naturschutz, Tierschutz

Produktion: Margaux Fritschy. RTS 2019

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Unbegrenzt.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.