Erste Liebe – ein Kommen und Gehen

Manche schauen Pornos, andere warten auf die grosse Liebe. Einige haben regelmässig Sex, andere hatten noch nie. Offen, direkt und mit Witz erzählen Jugendliche im Alter von 16 bis 19 Jahren über ihre ersten Liebeserfahrungen.

Video «Erste Liebe – ein Kommen und Gehen» abspielen

Erste Liebe – ein Kommen und Gehen

48 min, aus SRF mySchool vom 27.12.2013

Didaktik

Im Rahmen der Reihe «Erste Liebe» entstand ein Dokumentarfilm, in dem die jungen Frauen und Männer offen, direkt, mit Witz über ihre ersten Liebeserfahrungen erzählen. Sie haben sich gern vor die Kamera gesetzt und zu Fragen Stellung genommen, die ihnen auf der Seele brennen: Wie flirte ich? Was heisst zusammen sein? Eifersucht und andere Konflikte? Porno ja oder nein? Safer Sex, immer!

Dank dieser Reihe können Jugendliche das ganze Spektrum aufgreifen und sich mitteilen, ohne persönliche Erfahrungen in der Klasse oder Gruppe zu offenbaren. Die Kurzfilme bieten eine anregende Gesprächsbasis, lassen schmunzeln und machen nachdenklich.

Das umfangreiche Unterrichtsmaterial enthält medien- und sexualpädagogische Informationen, die den Rahmen für das konkrete Erarbeiten in Gruppen und Klassen beschreiben. Dazu Lektionsvorschläge mit Ideen für Unterricht und Gruppenarbeit, Kurzgeschichten zu den Porträtfilmen, Links zu Websiten und Literaturhinweise.

Zusätzlich finden Sie dort Fotos der porträtierten Jugendlichen, die Sie ausdrucken und zur Orientierung in Diskussionen benutzen können. Das Material ist für die Arbeit mit Jugendlichen ab 14 Jahren gedacht.

Stufe: Sek I, Sek II (ab der 8. Klasse)

Fächer: Lebenskunde, Gemeinschaft, Psychologie, Ethik, Allgemeinbildung (ABU), Biologie

Stichwörter: Sexualpädagogik, Aufklärung, Sex, Flirten, Eifersucht, Liebe, Beziehung, Schwangerschaft, Pornografie, Sexualität, Gesundheit, Gefühle

Produktion: Anne Voss. Anne Voss Film 2013

Verkauf: Online-Shop SRF mySchool

Video on Demand: Unbegrenzt.

Sendung zu diesem Artikel