Zum Inhalt springen
Inhalt

Sport «Gipfelstürmer» im Wintersport

Der eine springt weit, der andere fährt schnell. Simon Ammann und Bernhard Russi sind Legenden des Wintersports. In der SRF-Sendung «Gipfelstürmer» werden sie für ihre sportlichen Leistungen geehrt.

Simon Ammann in der Luft bei einem Schanzensprung.
Legende: Simon Ammann, der Überflieger: Auch in der Sendung «Gipfelstürmer» gehört der Toggenburger zu den Besten. Keystone

Die SRF-Sendung «Gipfelstürmer» zeigt jedes Jahr die unglaublichsten Schweizer TV-Momente, die grössten Legenden, die schönsten Lieder und unvergessliche Augenblicke. Eine Rangliste gibt Aufschluss über die beliebtesten Schweizerinnen und Schweizer. Am 13. Oktober 2012 wurden in der Sendung gleich zwei bedeutende Wintersportler geehrt.

Rang 2: Simon Ammann

Der Toggenburger gewann zweimal Doppel-Gold an der Olympiade. 2002 überraschte und verzauberte er seine Fans zum ersten Mal in Salt Lake City. 2010 wiederholte er das Kunststück und holte erneut zwei Goldmedaillen an den Olympischen Winterspielen in Vancouver.

Rang 18: Bernhard Russi

Er war der Star des Skizirkus‘ in den 1970er-Jahren. Und der Weltmeister und Olympiasieger von 1972 hatte sogar eine eigene TV-Sendung. Bei «Sport aktiv» animierte er die Zuschauer zu Hause vor den Bildschirmen, an der virtuellen Lauberhorn-Abfahrt teilzunehmen.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Sport

Stichwörter: TV-Hitparade, Sportlegenden, Spitzensportler, Persönlichkeiten, Rangliste, TV-Momente, Prominente, Stars, Sportgeschichte

Produktion: SRF 2012

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Unbegrenzt.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.