How to learn with YouTube – Lernen mit Video

Was ist Schall? Wie verlief die Schlacht von Stalingrad? Wer Antworten sucht, findet diese oft auf YouTube. Das Videoportal ist nicht nur ein Spasskanal, sondern auch eine gigantische Wissensplattform. Wie lernt man damit und wird YouTube bald auch in Schulzimmern über die Leinwand flimmern?

Video «How to learn with YouTube – Lernen mit Video» abspielen

How to learn with YouTube – Lernen mit Video

12 min, aus SRF mySchool vom 18.2.2015

YouTube als Nachhilfelehrer

0:22 min, vom 18.2.2015

Ob professionell oder amateurhaft, ob als Kurzanleitung, Tutorial oder Vorlesung für Studierende – Lernen via YouTube ist gefragt. Auch die Schülerinnen und Schüler der 4ten Klasse der Kantonsschule Zug setzen das Videoportal längst zum Lernen ein.

Doch wie erfolgsversprechend ist diese Form des Lernens tatsächlich und welche Nachteile hat sie? Die Gymnasialklasse aus Zug machte die Probe aufs Exempel und produzierte eigene Lernvideos zum aktuellen Schulstoff. Die Videos findet man auf ihrem YouTube-Kanal.

Lernen mit YouTube - Thomas Merz sieht auch Risiken

0:35 min, vom 18.2.2015

Die Spreu vom Weizen trennen

Laut JAMES-Studie der ZHAW nutzen vier von fünf Schülern YouTube zum Lernen. Der Medienpädagoge Thomas Merz sieht den Lernnutzen mit dem Videoportal, macht aber auch auf Nachteile der neuen Lernform aufmerksam: YouTube bietet eine riesige Fülle an Videomaterial. Bei der Suche verzettelt man sich nur allzu schnell. Zudem braucht es viel Zeit, die Spreu vom Weizen zu trennen und die Unwahrheiten von den Wahrheiten.

Älter als die Schrift

Guido Berger, Digitalredaktor bei SRF, ist vom Erfolg von Videos als Lernmedium überzeugt. Tutorials, um etwas zu lernen, Erklärstücke, um ein Thema besser zu verstehen: YouTube bietet alles an.

Guido Berger über den Erfolg von Lernvideos

0:19 min, vom 18.2.2015

Der Erfolg des Videoportals macht anschaulich, wie ursprünglich und nahe uns Menschen diese audiovisuelle Lernform ist. Sind doch mündliche Erklärung und das Vorzeigen weit älter als die Schrift.

Didaktische Hinweise

Wie setzt man Ideen filmisch um? Wie schreibt man ein Drehbuch? Wie schneidet und vertont man Filmaufnahmen? Andreas Pfister, Gymnasiallehrer an der Kantonsschule Zug, zeigt im Beitrag mit seiner Klasse wie Schülerinnen und Schüler Video-Tutorials realisieren können. Hier liefert er didaktische Hinweise und gibt seine Erfahrungen weiter, wie ein solches medienpädagogisches Projekt durchgeführt werden kann.

Das Dossier «YouTube im Unterricht» von Beat Küng von der PH Luzern erläutert die Möglichkeiten der Videoplattform und liefert Tipps, wie diese für den Unterricht genutzt werden können. Zudem hilft das Dossier Lehrpersonen, Kompetenzen zur Reflexion, zum Bewerten, Einordnen und Verifizieren von Videobeiträgen aufzubauen.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Medienbildung/ICT und Medien

Stichwörter: Videolearning, Didaktik, Medienpädagogik, Lehr- und Lernrprozess, Tutorial, Anleitung, Lehrmittel, Lernvideo, Medienkompetenz

Produktion: Katrin Sutter. SRF mySchool 2015

Autoren des Unterrichtsmaterials:

  • Beat Küng, Zentrum Medienbildung der Pädagogischen Hochschule Luzern
  • Andreas Pfister, Gymnasiallehrer an der Kantonsschule Zug

Verkauf: Online-Shop SRF mySchool

VOD: Unbegrenzt.

Sendung zu diesem Artikel