Kicker machen Kilowatt

Fussball ist in Brasilien kein Sport, sondern eine Religion. Diese Leidenschaft zeigt sich nicht nur in Form von frenetischen Fans, sondern seit neustem auch in Form von elektrischem Licht. In einem Armenviertel von Rio de Janeiro bringen junge Fussballer ihren Platz selbst zum Leuchten.

Video «Kicker machen Kilowatt» abspielen

Kicker machen Kilowatt

5:32 min, vom 18.5.2017

In den Armenvierteln von Rio de Janeiro gehören Stromausfällig praktisch zum Alltag. So auch in Morro da Mineira im Norden der Stadt. Das schränkt das Leben der dortigen Einwohner ein. Auch die jungen Fussballer müssen ihre Spiele am Abend immer wieder unterbrechen, da die Platzbeleuchtung ausfällt.

Doch eine neue Methode zur Erzeugung von Elektrizität schafft Abhilfe. Unter dem Grün sind rund 200 Druckplatten verbaut. Mit diesen generieren die Fussballer pro Schritt bis zu 7 Kilowatt. Die Elektrizität wird in Batterien gespeichert und abends zur Beleuchtung verwendet – damit beim nächsten Spiel nicht nur die Zuschauer unter Strom stehen.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Physik, Gesellschaft

Stichwörter: Sport, Strom, alternative Energieversorgung, Armut, Energie, Kinetik-Platten, Stromunterbrüche, Favela

Produktion:

  • Rechtsinhaber/ Produzent: ARTE
  • Urheber: Martina Mieth
  • Redaktion: Einstein. SRF 2017

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Unbegrenzt.