Regula Mühlemann’s Welt der Oper

Eine junge Luzernerin erobert die internationalen Bühnen. Regula Mühlemann ist der Shootingstar am Opernhimmel. «SRF Kultur» hat sie in Paris besucht und erfahren, warum Singen auch eine Art Sport ist.

Die Luzerner Sängerin Regula Mühlemann erobert die internationale Opernszene mit ihrer Stimme und Bühnenpräsenz. In Paris singt sie die Rolle der Papagena in Mozarts Zauberflöte. «SRF Kultur» hat sie an der Opéra Bastille besucht. Einblicke in ihren Alltag gewährt die 30-Jährige in einem Selbstgespräch. Aufwändig inszeniert führt sie ein Interview mit sich selbst und erzählt: «Operngesang ist wie Sport».

In einem Experiment zeigt Regula Mühlemann schliesslich, wie die Menschen auf ihren Gesang im Freien und in der Pariser Metro reagieren. Dabei beweist sie Nerven aus Stahl, denn ausserhalb der heiligen Opern-Hallen erntet sie auch in der Kultur-Stadt verständnislose Blicke.

Zusatzinhalt überspringen

Opernführer

Vorhang auf für Liebe, Sex und Crime. Es wird geliebt und gehasst, gefleht und verlassen, gemordet und gestorben. Das ist Oper – und das ist zeitlos. Der Opernführer stellt Opern vor und zeigt, wie leicht man in diese magische Welt eintauchen kann.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Musik

Stichwörter: Arie, Gesang, Stimme, Sopran, Pamina, Schauspiel, Operette

Produktion: Alexis Amitirigala. SRF Kultur 2014

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Unbegrenzt.